Olaf Nils Dube: Bienen und Menschen

Bienen und Menschen

Verlag: Suhrkamp Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Biografie
ISBN-13 978-3-458-17777-7

Preis: 18,00 Euro bei Amazon.de [Stand: 19. September 2020]
Preisvergleich bei buecher24.de
Mit Leidenschaft und Rundumblick

"Und irgendwann war da dieses ziehen, links oben im Brustkorb" - was nicht auf einen umgehenden Infarkt oder Schlaganfall im Leben von Olaf Nils Dube hindeutete, dennoch aber, zu Recht, als Warnsignal verstanden wurde. Irgendwie ein stückweit zumindest "im falschen Leben" zu sein. Und zugleich mit ein wenig Nachdenken die Faszination für Bienen und die Imkerei zu entdecken. Was von Dube dann umgesetzt wurde, durchaus, trotz mannigfaltiger Lektüre, im "Trial and Error" verfahren. Ein Weg, von dem Dube im Buch anregend verfasst und mit viel Leidenschaft und ebenso vielerlei interessanten Informationen für den Leser zu berichten versteht.

"Vielleicht war es genau dieses Gefühl von Verbundenheit, das mir abhandengekommen war, ehe ich mich mit Bienen befasste".

Und dass sich nun überzeugend eingestellt hat. Und was Dube chronologisch von der ersten Idee über das kundig machen, dem Kauf der ersten Bienenvölker und der Ausrüstung bis hin zum nun erfahrenen (und eigenständige Wege gehenden) Imker ruhig erzählt. Von ganz praktischen Hinweisen, wie man auf Bienen reagieren sollte, welche Bedeutung welches Brummen hat bis hin zum "Was tun?" wenn man gestochen wurde reichen die Inhalte des Buches über die praktischen Seiten der Imkerei, aber auch zu, durchaus passenden, vergleichen zwischen Menschen und Bienen, was die Sozialstruktur angeht, die Bedeutung der Bienen für das Überleben der Natur mitsamt der genial anmutenden "Architektur-Fähigkeit", die sich in jedem Wabenbau zeigt. Wobei auch die Kommunikation und, wie Dube es nennt, die "Informationspolitik der Bienen" zwar grob bekannt sein dürften, hier aber fundiert und detailliert vor Augen geführt wird. Bis hin, auch emotional spürbar, zum "Abschied nehmen", wenn ein Bienenvolk "aufgelöst" wird. 50.000 Bienen pro Volk bei um die 100 Völker, die Dube betreibt, viele Erfahrungen, die sich im Buch widerspiegeln sind es, auf die Dube zurückgreifen kann.
Fazit
Alles in allem nicht nur eine schön zu lesende Lektüre, sondern auch ein fundierter und tiefer Einblick in das Leben und Sein der Bienen sowie ein flammender Appel an den Leser, die Verbindungen zur Natur zu stärken und das "Gemeinsame" zu suchen.
9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: https://www.buchtips.net/rez10135.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Olaf Nils Dube, Bienen und Menschen (zu dieser Rezension), Bienen und Menschen (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Michael Lehmann-Pape [Profil]
veröffentlicht am 26. September 2018

Buchtips.net 2002 - 2020  |  Kontakt  |  Impressum |  Datenschutzerklärung