Håkan Nesser: Das grobmaschige Netz

Das grobmaschige Netz

Verlag: BTB [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Thriller
ISBN-13 978-3-442-72380-5

Preis: aktuell keine Daten vorhanden
Van Veeterens erster Fall (von 10).
Janek Mitter wird des Mordes an seiner Frau beschuldigt und veurteilt. Van Veeters, Kommisar und leitender Ermittler, kann dem aber nicht ganz Glauben schenken, Mitter gefällt ihm und der Fall ist merkwürdig.
Noch merkwürdiger wird der Fall, als Mitter nach seiner Einweisung in eine psychiatrische Einrichtung tot in der Zelle gefunden wird. Wer ist der Mörder? Sind es zwei verschiedene? Hat Mitter den Mörder gekannt?
Van Veeteren bringt Eva, Mitters Frau, in den Mittelpunkt. Sie scheint Dreh- und Angelpunkt für diese ganze dunkle Angelegenheit zu sein. Nur von der Lehrerin weiß so gut wie keiner weiß. Mitter war erst seit 3 Monaten mit ihr verheiratet, wusste außer, dass sie geschieden ist, nichts aus ihrer Vergangenheit. Es gab keine Freunde und mit der Mutter gab es schon seit Jahren keinen Kontakt mehr. Wer war sie?
Van Veeteren taucht tief in ihre Vergangenheit ein.
Dann geschieht ein dritter Mord.
Fazit
"Das grobmaschige Netzt" ist der erste Van Veeteren und mein erster Nesser-Roman und er hat mir gefallen. Obwohl ich sagen muss, dass mir die Sprache und Detailreichtung von Larsson oder Nesbø besser gefallen. Nessers Sprache ist verstörend kurz und prägnant, er hält sich mit keinen Details auf, widmet sich nur sehr dürftig seinem Protagonisten Van Veeteren, man erfährt kaum was von ihm als Person, außer, dass er Besenreiser im Gesicht hat, getrennt von seiner Frau lebt und einen Sohn im Gefängnis hat.
Die Spannung, um die es dann doch geht, bleibt aber nicht auf der Strecke, man bleibt trotzdem dabei, auch wenn es nicht der Lesespaß ist, der einen durchhalten lässt.
Vereinzelt ist auch die Übersetzung verbesserungswürdig. Es heißt nicht "er ist geschockt" sondern "er ist schockiert".
Ich würde mal sagen, Nesser gehört in die Kategorie "einfacher, aber guter Krimi". Und das hat Erfolg.
7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Håkan Nesser:
Das vierte Opfer
Der unglückliche Mörder
Kim Novak badete nie im See von Genezareth
Und Piccadilly Curcus liegt nicht in Kumla

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez4535.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Håkan Nesser, Das grobmaschige Netz (zu dieser Rezension), Das grobmaschige Netz (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Diyani Dewasurendra [Profil]
veröffentlicht am 11. November 2009

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum