Bernard Cornwell: Der Erzfeind

Der Erzfeind

Verlag: Econ Ullstein List Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: historischer Roman
ISBN-13 978-3-550-08642-7

Preis: 6,98 Euro bei Amazon.de [Stand: 06. Dezember 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Calais im Jahr 1347. Die Engländer haben die französische Hafenstadt besetzt und die Franzosen versuchen sie mit aller Macht zurück zu erobern. Nach einem grausamen Kampf, wird der hundertjährige Krieg durch einen Waffenstillstand ausgesetzt. Der junge und furchtlose Thomas von Hookton, ein famoser Bogenschütze aus England, kennt jedoch keine Rast. Er ist auf der Suche nach dem heiligen Gral und seinem verhassten Vetter Guy Vexille. Auf dem Weg in den Süden begleiten ihn einige Soldaten, die von ihm und unterstützt durch den erfahrenen Guillaume d’Evecque angeführt werden. Mit einer List erobern sie die Burg von Castillon d’Arbizon im Süden Frankreichs. Denn dort ist nicht weit entfernt die ehemals im Besitz der Familie von Thomas befindliche Burg von Astarac, in der Thomas den Gral vermutet. Kurz nach der Eroberung wird Thomas Zeuge eines grausamen Schicksals: eine junge Frau wird der Ketzerei beschuldigt und soll am nächsten Morgen auf dem Scheiterhaufen sterben. Thomas rettet sie und kurz danach müssen sie fliehen, in einem Land ohne Gnade und getränkt vom Blut der Sterbenden...
Fazit
Einfach nur klasse, ein Thriller aus dem Mittelalter, der einige historische Wahrheiten als Vorbild hat und ansonsten einer Fantasie des Autors Bernard Cornwell entspringt, die ihresgleichen sucht. Ein Buch, das eine perfekte Vorlage für einen Film ist, der nicht nur die Schicksale der Menschen damals beschreiben könnte, sondern auch die Grausamkeiten, die im Namen der Kirche ausgeführt wurden.
10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Bernard Cornwell:
Das letzte Königreich
Der Bogenschütze
Der Schattenfürst
Schwertgesang
Stonehenge (historischer Roman)

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez2788.htm

Vorgeschlagen von Dietmar Stanka [Profil]
veröffentlicht am 03. Oktober 2007

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum