Liste der Bücher

Hier findest du die Rezensionen, die wir bisher auf Buchtips.net veröffentlicht haben. Mit Hilfe der Suche kannst du nach Autoren, Verlagen und Themengebieten suchen.

Suche
Titel:
Autor:
Verlag:
Genre:
Bewertung in Sternen:
Volltextsuche in den Rezensionen:
Suchformular verbergen

die 25 neuesten Bücher zeigen
Autor [Sortierung: A - Z :: Z - A] Titel [Sortierung: A - Z :: Z - A]
Alisha Bionda: Blutopfer Alisha Bionda: Blutopfer
Dilaras Suche nach ihren eigenen Wurzeln findet durch ein Ereignis im London des Jahres 2005 eine neue Richtung: Im British Museum weckt eine Exhibition mit dem Thema "Versunkenes Aztlan, die Urheimat der Azteken" das Interesse der Vampirin. Eine dort ausgestellte Mumie verursacht eine gewisse Unruhe, aber auch Vertrautheit in Dilara, die sie sich anfänglich noch nicht erklären kann.... – weiterlesen (Rezension vom 24. Juni 2006)
 
Alisha Bionda: Calvin Alisha Bionda: Calvin
Die Ereignisse, die sich schon in Band 5 zugespitzt hatten, überschlagen sich jetzt: Calvin ist Hals über Kopf und ohne seine Dilara nach Santa Barbara aufgebrochen, um dort bei seinem Vater nach dem Rechten zu sehen. Doch Anton Percy Vale nutzt diese Gelegenheit schamlos aus, um seinem Sohn diverse Erinnerungen zu rauben, besonders Dilara möchte er aus dessen Bewusstsein löschen. Unter anderem... – weiterlesen (Rezension vom 29. Juni 2006)
 
Alisha Bionda: Der Schattenkelch Alisha Bionda: Der Schattenkelch
Nachdem das Kapitel "Antediluvian" in Band 4 sein endgültiges Ende gefunden hat werden Dilara und Calvin mit einer ganz neuen Problemstellung konfrontiert: die Vergangenheit Calvins und das Geheimnis um den sagenumwobenen Schattenkelch. Dieser Kelch soll den Nosferati die Fähigkeit geben, daß nicht mal fliessendes Wasser ihnen etwas anhaben kann - damit wären diese Wesen in der Tat unsterblich.... – weiterlesen (Rezension vom 28. Juni 2006)
 
Alisha Bionda: Kuss der Verdammnis Alisha Bionda: Kuss der Verdammnis
Band 2 knüpft genau an der Stelle an, wo die Kurzgeschichte "Der ewig dunkle Traum" endete: Die junge Dilara wird für den Mord an ihrem Geliebten Charles zum Tode durch den Strick verurteilt. Bald auch zieht sich die Schlinge an den berühmt-berüchtigten Tyburn Gallows im Londoner Hyde Park erbarmunglos um ihren hübschen Hals. Im Angesicht ihres Todes jedoch taucht jene Person auf,... – weiterlesen (Rezension vom 12. Mai 2006)
 
Alisha Bionda, Michael Borlik: Der ewig dunkle Traum Alisha Bionda, Michael Borlik: Der ewig dunkle Traum
"Der ewig dunkle Traum" - das ist eine ergreifende abwechslunsgreiche Reise in die Abgründe der Schattenwelt, in das Reich der Geister, Vampire und Dämonen - aber auch in die geistigen morbiden Auswüchse der Vorstellungskraft - der Leser begegnet diesen Geschöpfen persönlich oder aber er taucht in die düsteren Fantasien der agierenden Personen ein. Diese Sammlung der unterschiedlichsten... – weiterlesen (Rezension vom 25. April 2006)
 
Marc Alasstor E.-E.: Die Kinder der fünften Sonne Marc Alasstor E.-E.: Die Kinder der fünften Sonne
Der Band "Kuss der Verdammnis" endete damit, daß Dilara ihrem Geliebten Calvin versprochen hatte, ihm mehr von ihrer Vergangenheit zu erzählen. Das tut sie in dieser vorliegenden grossartigen Geschichte und berichtet von einem einschneidenden Erlebnis im ausgehenden 19.Jahrhundert, welches sich bis heute fest in ihre Erinnerungen gebrannt hat: Wir finden uns im Herbst 1883 in dem Ort... – weiterlesen (Rezension vom 02. Juni 2006)
 
S.H.A. Parzzival: Fledermaus (TITAN Sternenabenteuer 26) S.H.A. Parzzival: Fledermaus (TITAN Sternenabenteuer 26)
Mit knapper Not entkommen Shaly Shan, Wernher von Witzleben und die Anderen einem erneuten Anschlag - ein Kamikaze-Gleiter ist in das alte Gebäude gestürzt, in dem sie Roseanne aufgesucht hatten und zu Monjas Vergangenheit befragen wollten. Wie sich später herausstellt, gehörte das Raumschiff der WORLD-MARKET-Flotte an. Dieser Umstand wirft neue Fragen auf... Eigentlich soll Shalyn am nächsten... – weiterlesen (Rezension vom 10. September 2006)
 
S.H.A. Parzzival: Gefühlsjäger (TITAN Sternenabenteuer 24) S.H.A. Parzzival: Gefühlsjäger (TITAN Sternenabenteuer 24)
Der Beginn des neuen Bandes knüpft unmittelbar direkt an die Katastrophe in GERMANIA an: Anake Tagawa und Cyberjohn Five haben den WORLD-MARKET-Boss Michael Moses wohlbehalten in seinem Wohnsitz Hawkwind auf den Malediven bei seiner Ehefrau Elenoré abgeliefert. Die beiden TITAN-Mitglieder verweilen noch etwas in der exotisch-anmutenden Anlage, als die Ökoterroristen ihre nächste Attacke auf Moses... – weiterlesen (Rezension vom 10. September 2006)
 
S.H.A. Parzzival: Germania (TITAN Sternenabenteuer 22) S.H.A. Parzzival: Germania (TITAN Sternenabenteuer 22)
Die Crew der TITAN ist in der Firmenzentrale des WORLD-MARKET-Konzerns, dem Nachbau der geplanten Reichshauptstadt GERMANIA mitten in der Wüste Sonora von Arizona, eingetroffen und wohnt den dortigen Festlichkeiten mit gemischten Gefühlen bei. In der Tat kommt es dann auch zur der angedeuteten Katastrophe, denn die Ökoterroristen haben sich in Washington das dort ansässige Wetterforschungsinstitut... – weiterlesen (Rezension vom 10. September 2006)
 
S.H.A. Parzzival: Himbeertod (TITAN Sternenabenteuer 25) S.H.A. Parzzival: Himbeertod (TITAN Sternenabenteuer 25)
Shaly Shan hat den brutalen Angriff, der auf sie in dem Band "GERMANIA" verübt wurde, glücklicherweise überlebt. In einer aufwändigen Operation hat man ihr äußerst lädiertes Antlitz wieder hergestellt. Von den schlimmen Wunden ist absolut nichts mehr zu sehen, nur ihre schöne silbrige Haarpracht musste abrasiert werden, aber auch mit einer Glatze macht die hübsche Suuranerin eine... – weiterlesen (Rezension vom 10. September 2006)
 
S.H.A. Parzzival: Todesanzeigen (TITAN Sternenabenteuer 22) S.H.A. Parzzival: Todesanzeigen (TITAN Sternenabenteuer 22)
Die Suuranerin Shaly Shan genießt nach den jüngsten Abenteuern zusammen mit der TITAN-Crew einige Tage wohlverdienten Urlaub. Beim einem abendlichen Diskobesuch lernt sie die niedliche Monja Annjetta kennen und fühlt sich seltsamerweise sehr intensiv zu ihr hingezogen. Das Interesse beruht auf Gegenseitigkeit, denn letztendlich verbringen die beiden Schönheiten eine heiße Liebesnacht miteinander.... – weiterlesen (Rezension vom 23. August 2006)
 
Dan Shocker: Alpträume Dan Shocker: Alpträume
"Im Labyrinth des Ghuls" Der Schriftsteller Janosz Bracziskowsky ist davon überzeugt, daß es Wesen gibt, an die der moderne Mensch nicht mehr zu glauben vermag. Er ist einem leibhaftigen Ghul, einem Leichenfresser auf der Spur. Aufgrund seiner Nachforschungen und Veröffentlichungen über die verschiedensten Schattenwesen interessiert sich auch X-RAY-1 für den Schriftsteller. Larry Brent... – weiterlesen (Rezension vom 24. April 2006)
 
Dan Shocker: Dämonen (Larry Brent 27) Dan Shocker: Dämonen (Larry Brent 27)
"Lady Frankenstein" Larry Brent und Iwan Kunaritschew sind von ihrem spanischen Freund und Kollegen Alfonso Gomez alias X-RAY-12 eingeladen worden, mit ihm auf dessen Berghütte in den Pyrenäen ein paar Tage zu verbringen. Als sie die Behausung erreichen, finden sie aber nur noch den Leichnam des Mannes; beide Arme fehlen ihm. Sofort beauftragt X-RAY-1 die Agenten, nach dem Mörder des... – weiterlesen (Rezension vom 24. April 2006)
 
Dan Shocker: Das Höllentor (Larry Brent 28) Dan Shocker: Das Höllentor (Larry Brent 28)
"Das Tor zur Hölle" Die Suche nach Larry Brent geht weiter! Diesmal ist der Hauptprotagonist Iwan Kunaritschew, und sein Weg führt ihn nach London. Chiefinspektor Edward Higgins von Scotland Yard hat die PSA informiert, da eine Frau namens Ellen Mummert den Phantom-Mörder, einen gesuchten Serientäter gesehen haben will. Erstaunlicherweise hatte das Anlitz des Unheimlichen grosse Ähnlichkeit... – weiterlesen (Rezension vom 02. Mai 2006)
 
Dan Shocker: Hexensabbat (Larry Brent 25) Dan Shocker: Hexensabbat (Larry Brent 25)
"Hexensabbat" Inspektor Paul Tabbert leitet bei Scotland Yard eine Sonderkommission, die sich mit der aktuell anwachsenden Zahl von Kindesentführungen um London herum befasst. Sein neuester Klient ist die Leid geplagte Helen Garison, deren Mann vor nicht allzu langer Zeit bei einem eigenartigen Unfall ums Leben kam. Jetzt ist auch noch ihr Sohn Jonny seit Tagen verschwunden, dieser zweite... – weiterlesen (Rezension vom 24. April 2006)
 
16 Rezensionen gefunden
mehr über Bjoern hier

Optionen:
Rezensionen pro Seite: 10 | 25 | 50
Buchtips.net 2002 - 2019  |  Kontakt  |  Impressum |  Datenschutzerklärung