Logo buchtips.net

Liste der Bücher

Hier findest du die Rezensionen, die wir bisher auf Buchtips.net veröffentlicht haben. Mit Hilfe der Suche kannst du nach Autoren, Verlagen und Themengebieten suchen.

Suche
Titel:
Autor:
Verlag:
Genre:
Bewertung in Sternen:
Volltextsuche in den Rezensionen:
Suchformular verbergen

die 25 neuesten Bücher zeigen
Autor [Sortierung: A - Z :: Z - A] Titel [Sortierung: A - Z :: Z - A]
Gregor Fitzi: Max Weber Gregor Fitzi: Max Weber
Max Weber (1864 - 1920) zählt zu den Mitbegründern der deutschen Soziologie und ist nach wie vor einer der einflussreichsten Denker des 20. Jahrhunderts. Seine berühmte Unterscheidung zwischen Gesinnungsethik und Verantwortungsethik machte ihn bekannt. Erstere kommt dem Parteigänger oder dem Religiösen zu, zweite dem Pragmatisten und selbst aus eigener Verantwortung handelnden - jenseits objektivierter... – weiterlesen (Rezension vom 26. April 2008)
 
Diane Coyle: Sex, Drugs & Economics Diane Coyle: Sex, Drugs & Economics
Lockere Einführung in die Elemente der Wirtschaft. Das Buch vermittelt einen Grundkurs in Betriebswirtschaft mit kleinen Ausflügen in die Volkswirtschaft. Die wirtschaftlichen Grundbegriffe und Funktionen werden anhand von "Randwirtschaften" erläutert. Sex and Crime geht immer und verkauft sich zudem gut. In fünf Abschnitten erfährt der interessierte Leser warum gewisse Produkte... – weiterlesen (Rezension vom 01. Februar 2006)
 
Klaus-Rüdiger Mai: Michail Gorbatschow Klaus-Rüdiger Mai: Michail Gorbatschow
Noch eine Biographie über Michail Gorbatschow? fragte ich mich, als ich die Ankündigung gelesen hatte. Ich interessiere mich sehr für die neuere russische Geschichte und habe alle bisher in Deutsch erschienenen Gorbatschow-Biographien, von der von Christian Schmidt-Häuer bis zu der jetzigen von Klaus-Rüdiger Mai gelesen. Um es kurz zu sagen: diese Biographie ist beeindruckend für denjenigen,... – weiterlesen (Rezension vom 28. Januar 2006)
 
Donald Norman: Dinge des Alltags. Gutes Design und Psychologie für Gebrauchsgegenstände. Donald Norman: Dinge des Alltags. Gutes Design und Psychologie für Gebrauchsgegenstände.
Dieses Buch ist heute nochrichtungsweisend im Bereich "Usability". Die Kernbotschaften lauten: 1) Einfache Dinge sollten auch einfach bedienbar sein. 2) Wenn etwas schlecht bedienbarist, beschuldige nicht Dich selbst, sondern den, der es entworfen hat. Zur Verdeutlichung werden oft Türen als Beispiel herangezogen. Eine Tür ist ein einfaches Objekt. Man kann sie entweder ziehen oder... – weiterlesen (Rezension vom 07. Dezember 2005)
 
Andreas Herberg-Rothe: Der Krieg: Geschichte und Gegenwart Andreas Herberg-Rothe: Der Krieg: Geschichte und Gegenwart
Andreas Herberg-Rothe legt hier eine Bilanz der Forschung über das Phänomen Krieg vor. Sein sehr gehaltvolles Bändchen erweist sich als kompakter und kompetenter Forschungsbericht zu diesem Thema. Er zeigt, dass wir es ganz offensichtlich nach dem 11. September 2001 mit einer neuen Form von Kriegen zu tun haben und bilanziert: "Die neuen Kriege sind gekennzeichnet durch den Verfall von Statlichkeit... – weiterlesen (Rezension vom 03. Juli 2004)
 
Paul Krugman: Der große Ausverkauf Paul Krugman: Der große Ausverkauf
Paul Krugman, Professor für Wirtschaftswissenschaften an der Princeton University ist regelmäßiger Kolumnist der New York Times. Von ihm erschien unter anderem "Die grosse Rezession". Er gehört wirtschaftspolitisch zu den Anhängern von John Maynard Keynes und befürwortet eine nachfrageorientierte Politik. Im vorliegenden Buch wird dies an der Würdigung für James Tobin deutlich, dem... – weiterlesen (Rezension vom 14. Mai 2004)
 
Robert von Rimscha: Die Bushs: Weltmacht als Familienerbe Robert von Rimscha: Die Bushs: Weltmacht als Familienerbe
Ich habe mir dieses Buch aufgrund positiver Rezensionen besorgt und gelesen. Mein Eindruck ist zwiespältig. Es ist einerseits flott geschrieben, enthält meines Erachtens aber zu wenig Informationen über den Präsidenten und seine - in anderen Publikationen ausgebreiteten - Beziehungen zu Bin Laden, der texanischen Ölindustrie. Diese Informationen werden zwar angesprochen, insbesondere im Kapitel... – weiterlesen (Rezension vom 01. April 2004)
 
Anita von Hertel: Professionelle Konfliktlösung - Führen mit Mediationskompetenz Anita von Hertel: Professionelle Konfliktlösung - Führen mit Mediationskompetenz
Selbst in einem optimal eingespielten Team, das sich blind versteht, lässt sich Streit nicht vermeiden: Ganz egal, ob es dabei um Fehler einzelner Teammitglieder oder um Kompetenzgerangel geht, Streit ist stets frustrierend und für alle Beteiligten eine Belastung, die es nach Möglichkeit zu vermeiden gilt. Deshalb gehört Konfliktmanagement zum Handwerkszeug jeder erfolgreichen Führungskraft, denn... – weiterlesen (Rezension vom 19. Januar 2004)
 
Rüdiger Jungbluth: Die Quandts Rüdiger Jungbluth: Die Quandts
Der Journalist Rüdiger Jungbluth hat sich mit der Biografie der Familie Quandt keine leichte Aufgabe ausgesucht. Die reichste Industriellenfamilie Deutschlands lebt still und zurückgezogen außerhalb jeglichen Glamours und lauten Auftritten. Begonnen hat diese fast schon einmalige Erfolgsstory zu Beginn der Industrialisierung Europas im Preußen des 18. Jahrhunderts. Dorthin, in die sandige Mark... – weiterlesen (Rezension vom 14. Januar 2004)
 
Bernd W. Kubbig: Brandherd Irak US-Hegemonieanspruch, die UNO und die Rolle Europas Bernd W. Kubbig: Brandherd Irak US-Hegemonieanspruch, die UNO und die Rolle Europas
Dieses Buch basiert auf einer Reihe von Arbeitskreisen der Hessische Stiftung für Friedens- und Konfliktforschung zum Brandherd Persischer Golf. Die Hintergründe des Irak-Konfliktes werden von Politikwissenschaftlern und anerkannten Experten der Hessischen Stiftung für Friedens- und Konfliktforschung und der Stiftung Wissenschaft und Politik hervorragend dargestellt. In einem ersten Teil wird die... – weiterlesen (Rezension vom 09. März 2003)
 
Werner Tiki Küstenmacher, Lothar Seiwert: simplify your life Werner Tiki Küstenmacher, Lothar Seiwert: simplify your life
Eins gleich vorweg, als Urlaubslektüre ist dieses Buch nicht so gut geeignet. Grund: Es wirkt bereits nach wenigen Seiten. Beim Leser entwickelt sich eine enorme Motivation die beschriebenen Aktionen augenblicklich anzugehen und dazu ist das Urlaubsdomizil leider der falsche Ort. Es sei denn es gehört dem Leser. Kennen Sie das noch aus alten Filmen, oder gar aus der Realität: Ein Bub wird beim... – weiterlesen (Rezension vom 06. Januar 2003)
 
Stefan Brauburger: Die Nervenprobe: Schauplatz Kuba: Als die Welt am Abgrund stand Stefan Brauburger: Die Nervenprobe: Schauplatz Kuba: Als die Welt am Abgrund stand
Wer erinnert sich nicht an die Kuba-Krise, die die Welt an den Rande des atomaren Abgrunds brachte? Jetzt, 40 Jahre nach den Ereignissen, ist mit dem vorliegenden Band eine wirklich herausragende Studie entstanden, die - basierend auf neuesten Quellen und einem umfangreichen Literaturverzeichnis, eine gute Darstellung und Einführung in die "Kuba-Krise" gibt. Eindrucksvoll ist die Studie... – weiterlesen (Rezension vom 06. Dezember 2002)
 
Ingke Brodersen, Doris Schröder-Köpf: Der Kanzler wohnt im Swimmingpool Ingke Brodersen, Doris Schröder-Köpf: Der Kanzler wohnt im Swimmingpool
28 verschiedene Beiträge von bekannten Personen wurden in diesem Buch gesammelt, um Kindern die Politik beizubringen. So beschreibt Thomas Haribo Gottschalk die Funktionsweise eines Bundespräsidenten, Elke Heidenreich nennt die Vorzüge eines Regierungskabinetts gegenüber dem 00-Kabinett und Wolf von Lojewski, der bekannte Nachrichtensprecher des ZDF, klärt über die Diäten auf, die nicht nur... – weiterlesen (Rezension vom 02. November 2002)
 
Lutz van Dijk: Die Geschichte der Juden Lutz van Dijk: Die Geschichte der Juden
Der Autor beschreibt in seinem Buch anschaulich die Entwicklung des Judentums, angefangen im Alten Testament, bis zur heutigen Zeit. Selbst die Zeit des Dritten Reichs wird sehr gut geschildert.
Bemerkenswert ist die Art, in der es van Dijk gelingt, die geschichtlichen und religiösen Themen in einfach verständliche Worte zu fassen! – weiterlesen (Rezension vom 10. Mai 2002)
 
Bernd Niquet: Die Welt der Börse Bernd Niquet: Die Welt der Börse
Bernd Niquet beschreibt in seinem Buch sehr anschaulich die Funktionsweise des Finanzzentrums Börse. Die vier Jugendlichen Brian, Jeanette, Hemingway und der Professor interessieren sich für die Börse und treffen auf einen Experten, Soros den Zweiten, der ihnen mit Aufsätzen weiterhilft. So lernen sie die gesamte Börse von A wie Aktien über H wie Hausse und K wie Kurse bis Z wie Zukunftsprognose... – weiterlesen (Rezension vom 01. Mai 2002)
 
Eckhard Mieder: Die Geschichte Deutschlands nach 1945 Eckhard Mieder: Die Geschichte Deutschlands nach 1945
Zwei Teenager erleben den Unterschied zwischen Ossis und Wessis: Während Bastians Mutter aus dem Osten kommt, ist Tanjas Vater im Westen aufgewachsen. Jetzt heiraten die Eltern und zwei Lebensgeschichten werden parallel erzählt. Die der kommunistischen DDR und die des freien Deutschland. – weiterlesen (Rezension vom 01. Mai 2002)
 
Torsten Körner: Die Geschichte des Dritten Reichs Torsten Körner: Die Geschichte des Dritten Reichs
Schon wieder ein Buch über den Zweiten Weltkrieg, werden sich einige beim Lesen dieser Rezension denken. Nein, kann ich entgegnen. Der Autor Torsten Körner hat ein umfassendes Bild über das Leben mit dem Diktator Adolf Hitler und den Nazis geschrieben. In chronologischer Reihenfolge erzählt er von den erschütternden Erlebnissen, die die gesamte damalige Welt in Atem hielt. Besonders interessant:... – weiterlesen (Rezension vom 01. Mai 2002)
 
17 Rezensionen gefunden

Optionen:
Rezensionen pro Seite: 10 | 25 | 50
Buchtips.net 2002 - 2021  |  Kontakt  |  Impressum |  Datenschutzerklärung