Graham Grimm: Dark Land - Folge 08: Manchmal kommen sie zurück

Dark Land - Folge 08: Manchmal kommen sie zurück

Verlag: Bastei Entertainment [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Horror
Amazon-Bestellnummer B01MS8QJRO

Preis: aktuell keine Daten vorhanden
Sir Roger Baldwin-Fitzroy will verhindern, dass sein Schützling Wynn Blakeston den Killer seiner Mutter findet. Um das zu erreichen muss er Norek, so der Name des Killers, vor Wynn ausfindig machen. In dieser Situation meldet sich Kylandros, der rote Vampir bei Sir Roger und bietet ihm einen Tausch an. Unterdessen machen Wynn und Abbey eine schreckliche Entdeckung.

Für den achten Band des John-Sinclair-Ablegers "Dark Land" zeichnet sich Graham Grimm verantwortlich, der bereits die ersten beiden Bände dieser Serie geschrieben hat. Auch dieser Roman beginnt, gerade mit dem Auftauchen von Kylandros, ausgesprochen gut. Die Konfrontation mit Sir Roger liest sich spannend und actionreich. Auch die ersten Szenen um Wann und Abbey lesen sich gut.

Leider flacht der Roman danach ein wenig ab. Zwar hat Graham Grimm noch einige passende Ideen auf Lager, aber der Roman an sich zieht sich ein wenig in die Länge. Sehr originell sind die Oszmoneks. Hier hat sich Graham Grimm sicherlich von der kultigen TV-Serie "Alf" inspirieren lassen und die nervenden Nachbarn der Thanners zum Vorbild genommen.
Fazit
Auch wenn die Rahmenhandlung ein Stück vorangebracht wird, hat "Manchmal kommen sie zurück" einige Längen. Diese Episode ist insgesamt zwar kein echter Ausfall, aber auch kein Serienhighlight.
6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Graham Grimm:
Dark Land - Folge 01: Böses Erwachen
Dark Land - Folge 02: Kein Zurück!

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez9595.htm

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 18. März 2017

Buchtips.net 2002 - 2017  |  Kontakt  |  Impressum