Jana Simon: Unter Druck

Unter Druck

Verlag: S. Fischer [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Sachbuch
ISBN-13 978-3-10-397389-1

Preis: 20,00 Euro bei Amazon.de [Stand: 10. Juli 2020]
Preisvergleich bei buecher24.de
Gesellschaftliche Veränderungen gab es eigentlich immer. In den letzten Jahren wurden sie doch zunehmend spürbar und führten bzw. führen zu einem deutlichen Wandel innerhalb der deutschen Gesellschaft. Veränderungen geschehen in einer Rasanz, die es vorher nicht gab. Welche Gründe mag es hierfür geben? Jana Simon begibt sich in ihrem Buch "Unter Druck" auf die Suche nach möglichen Antworten. Sie wählt hierbei einen interessanten Weg. Sie betrachtet die Fakten nicht aus gesamtgesellschaftlicher Sicht, sondern sie beschreibt den spürbaren Wandel anhand von Porträts einzelner Menschen aus unterschiedlichen Milieus.

Jörg Asmussen (Investmentbanker, früherer EZB-Manager und Ministerialbeamter), Lisa Banholzer (erfolgreiche Influencerin und in den sozialen sozialen Netzwerken zu Hause), Bozena Block (Pflegefachkraft), Alexander Gauland (Mitbegründer der AfD und deren Fraktionschef im Deutschen Bundestag), Thomas Matczak (Polizeibeamter bereits in der ehemaligen DDR, Mitarbeiter des Thüringer Verfassungsschutzes) und Jörn und Katrin Reichenbach (Familie mit zwei Kindern, beruflich gut situierter Mittelstand) stellen die Hauptfiguren dar und schildern in persönlichen Gesprächen mit der Autorin die Veränderungen ihrer persönlichen Situation im Zeitraum zwischen 2013 und 2018/19.

Unterschiedliche Personen, unterschiedliche Lebensbedingungen und hierdurch unterschiedliche Sichtweisen auf die Veränderungen und deren Hintergründe. Im Fokus der Betrachtung liegt die moderne Arbeitswelt, ihre zunehmend härter werdenden Anforderungen an die Arbeitnehmer und nicht zuletzt die Konsequenzen hieraus. Eines ist allen gemeinsam: sie stehen unter Druck - der bleibt auch nicht ohne Auswirkungen. Spannend ist es zu lesen, wie die dargestellten Personen mit dem persönlichen Druck umgehen. Aus den einzelnen Mosaiksteinen kann ein Puzzle werden. Und der Druck auf den Einzelnen wirkt sich sich zuletzt auch auf die gesamte Gesellschaft aus. Ausnahmefälle? Wohl eher nicht!
Fazit
Unbedingte Leseempfehlung! Der Autorin gelingt ein absolut lesenswertes Buch. Durch die persönlichen, mit viel Einfühlungsvermögen verfassten Porträts der Personen wird der Leser eingebunden in die persönlichen Schicksale. Ausflüge in völlig unterschiedliche Lebenswelten, mit den positiven und negativen Auswirkungen auf den Menschen, die Familie und nicht zuletzt auch auf die Gesundheit. Alle erleben den zunehmend rasanteren gesellschaftlichen Wandel mit unterschiedlicher Konsequenz und unterschiedlichen Sichtweisen.

Der Autorin gelingt es, in ihrer Darstellung der Personen ein hohes Maß an Neutralität zu wahren, ohne persönliche Eindrücke unter den Tisch zu kehren. Eine rundum gelungene Balance zwischen politisch und menschlich korrekter Darstellung der Persönlichkeiten einerseits und trotzdem lernt der Leser die Hauptakteure "persönlich" kennen. Ein Buch, das man sehr ungerne aus der Hand legt und das, ohne zu mahnen oder sentimental daher zu kommen, zur Nachdenklichkeit anregt!
10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: https://www.buchtips.net/rez10355.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Jana Simon, Unter Druck (zu dieser Rezension), Unter Druck (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Dietmar Langusch [Profil]
veröffentlicht am 25. April 2019

Buchtips.net 2002 - 2020  |  Kontakt  |  Impressum |  Datenschutzerklärung