Nicolas Aubin, Vincent Bernard, Nicolas Guillerat, Jean Lopez: Den Zweiten Weltkrieg verstehen

Den Zweiten Weltkrieg verstehen

Verlag: dtv [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Sachbuch
ISBN-13 978-3-423-28189-8

Preis: 30,00 Euro bei Amazon.de [Stand: 22. Februar 2020]
Preisvergleich bei buecher24.de
Der Zweite Weltkrieg stellte alle vorangegangenen Kriege weit in den Schatten. Es wundert demzufolge nicht, wenn zu den verschiedenen historischen, politischen und gesellschaftlichen Aspekten eine Vielzahl an Literatur zur Verfügung steht. Das vorliegende Buch eines französischen Autorenteams, unterstützt durch einen professionellen Grafiker, geht allerdings einen anderen Weg, die Geschichte des Zweiten Weltkrieges zu beschreiben und nachvollziehbar zu machen.

In vier großen Abschnitten wird verschiedenen Aspekten des Krieges Rechnung getragen. Dabei ergänzen sich überschaubare und gut zu lesende Verfassertexte und eine unglaubliche Vielzahl von Grafiken gekonnt zu einem einzigartigen Werk. Der Zweite Weltkrieg wird somit nicht nur historisch, politisch und wirtschaftlich beschrieben und dargestellt. Es werden Zusammenhänge sichtbar, die in Form einer reinen Beschreibung nicht den gleichen Informationsgehalt bieten könnte und überdies ein Buch von gigantischer Seitenzahl zur Folge hätte.
Fazit
In der vorliegenden Form weckt es die Neugier des Lesers und hält die Konzentration beim Studium der Inhalte aufrecht und bietet trotzdem eine ausserordentlich hohe Informationsdichte. Es kann, so wie von den Autoren beschrieben, als "Lesebuch" ebenso kurzweilig genutzt werden, wie als Nachschlagewerk. Man kann beim vorliegenden Buch also von einem ausserordentlich gelungenen Konzept sprechen, das den historisch interessierten Leser begeistern wird!
10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: https://www.buchtips.net/rez10354.htm

Vorgeschlagen von Dietmar Langusch [Profil]
veröffentlicht am 25. April 2019

Buchtips.net 2002 - 2020  |  Kontakt  |  Impressum |  Datenschutzerklärung