Logo buchtips.net

Liste der Bücher

Hier findest du die Rezensionen, die wir bisher auf Buchtips.net veröffentlicht haben. Mit Hilfe der Suche kannst du nach Autoren, Verlagen und Themengebieten suchen.

Suche
Titel:
Autor:
Verlag:
Genre:
Bewertung in Sternen:
Volltextsuche in den Rezensionen:
Suchformular verbergen

die 25 neuesten Bücher zeigen
Autor [Sortierung: A - Z :: Z - A] Titel [Sortierung: A - Z :: Z - A]
Thomas Brussig: Am kürzeren Ende der Sonnenallee Thomas Brussig (Biografie): Am kürzeren Ende der Sonnenallee
In dem Buch >Am kürzeren Ende der Sonnenallee< beschreibt Thomas Brussig wie damals das Leben neben der Mauer war. Denn die Sonnenallee war eine riesige Straße, doch nur ein kleiner Teil von ihr lag in Ostberlin. Micha lebt auf diesem kürzeren Ende hinter der Mauer. Micha ist ein normaler Junge, der in ein Mädchen namens Miriam verliebt ist, doch da ist er nicht der Einzige. Miriam ist einfach... – weiterlesen (Rezension vom 24. Oktober 2006)
 
Amy Sherman-Palladino: Gilmore Girls - Wie die Mutter so die Tochter Amy Sherman-Palladino: Gilmore Girls - Wie die Mutter so die Tochter
Das Buch >Gilmore Girls: Wie die Mutter so die Tochter< basiert auf der gleichnamigen VOX-Serie Gilmore Girls. Lorelai Gilmore wohnt mit ihrer Tochter Lorelai - die, um Verwechslungen auszuschließen, Rory genannt wird - zusammen in einem kleinem Dorf namens Star Hollow. Doch Lorelai und Rory sind mehr als nur Mutter und Tochter - sie sind beste Freundinnen und können eigentlich über alles reden.... – weiterlesen (Rezension vom 23. September 2006)
 
Ingo Dellwig: Nitty Gritty HTML 4 Ingo Dellwig: Nitty Gritty HTML 4
Mit dem Buch Nitty Gritty HTML 4 zeigt Ingo Dellwig wie leicht es doch ist, Homepages zu bauen. Man wird langsam in das Thema HTML eingeführt und lernt Schritt für Schritt wie man diese Programmiersprache anwendet. Von Schrift formatieren über Bilder bis hin zu dem Frames einer Homepage. Das Buch ist sehr gut, für Leute die HTML lernen wollen. Jedoch denke ich, dass Profis oder Erfahrene dieses... – weiterlesen (Rezension vom 10. September 2006)
 
 Koge-Donbo: Pita ten Band 2 Koge-Donbo: Pita ten Band 2
Der zweite Band der Pita ten-Reihe beginnt damit, dass Kotaro seinem Freund Ten-chan berichtet, dass nun auch die mysteriöse Shia neben ihm wohnt. Davon ist Ten-chan sehr begeistert, da er Shia von der ersten Begegnung an sehr gut leiden konnte. Und so kommt es, dass er, Kotaro und natürlich auch Koboshi zu einer Willkommensparty bei Shia und Misha eingeladen sind. Bei dieser schlägt Ten-chan Shia... – weiterlesen (Rezension vom 10. August 2006)
 
 Koge-Donbo: Pita ten Band 5 Koge-Donbo: Pita ten Band 5
Im fünften Band von Pita ten wird die Geschichte immer tiefgründiger, Sasha kommt wieder auf die Erde zurück und erklärt Kotaro, dass er sich von Misha fern halten solle, da er sie nur stören würde. Daraufhin bekommt er Angst - ist sie wirklich ein Engel? - und versucht ihr so gut wie möglich aus dem Weg zu gehen. Und als wäre das noch nicht genug, wird er auch noch von Shia geküsst, woraufhin... – weiterlesen (Rezension vom 10. August 2006)
 
 Koge-Donbo: Pita ten Band 3 Koge-Donbo: Pita ten Band 3
Da Shia und Kotaro im vorherigen Band ohnmächtig wurden probiert Misha die zwei mit allen Mitteln wieder wach zu bekommen, was sie dann auch schafft. Doch Kotaro hatte einen merkwürdigen Traum - was hat er zu bedeuten? Was macht Misha in seinem Traum? Als das gelöst war, erzählt ihm Misha auch noch von ihrer Engelsprüfung - Was kann man nun schon wieder darunter verstehen? Eine Prüfung für... – weiterlesen (Rezension vom 10. August 2006)
 
 Koge-Donbo: Pita ten Band 4 Koge-Donbo: Pita ten Band 4
Misha ist von ihrer Prüfung wieder da! Doch leider hat sie ihre Prüfung nicht bestanden. Doch da sie die Prüfung wiederholen kann, ist sie nicht niedergeschlagen, sondern will bei ihrer nächsten Chance einfach ihr Bestes geben. Um Kotaro zu beweisen, dass sie ein >richtiger< Engel ist, zeigt sie ihm ihre Flügel. Doch dies stört Kotaro eher, da Misha nicht einfach in der Öffentlichkeit Flügel... – weiterlesen (Rezension vom 10. August 2006)
 
Dario Fo: Zufälliger Tod eines Anarchisten Dario Fo: Zufälliger Tod eines Anarchisten
Die Geschichte spielt sich in den 70er Jahren in Italien ab. Während eines Verhörs stürzt sich ein verhafteter Anarchist aus dem Fenster. Alles wurde so hingestellt, als sei es ein Selbstmord gewesen, doch die Zeugenaussagen stimmen einfach nicht überein - Es entstehen immer wieder neue Widersprüche. Die eigentliche Geschichte beginnt erst, als "Der Verrückte" ein Polizeibüro betritt.... – weiterlesen (Rezension vom 04. August 2006)
 
8 Rezensionen gefunden
mehr über Kaddoe hier

Optionen:
Rezensionen pro Seite: 10 | 25 | 50
Buchtips.net 2002 - 2021  |  Kontakt  |  Impressum |  Datenschutzerklärung