Liste der Bücher

Hier findest du die Rezensionen, die wir bisher auf Buchtips.net veröffentlicht haben. Mit Hilfe der Suche kannst du nach Autoren, Verlagen und Themengebieten suchen.


die 25 neuesten Bücher zeigen
Autor [Sortierung: A - Z :: Z - A] Titel [Sortierung: A - Z :: Z - A]
 Lassiter: Folge 2423: Kein Weg hinaus aus Laramie Lassiter: Folge 2423: Kein Weg hinaus aus Laramie
Lassiter bekommt von der Brigade Sieben den Auftrag, gemeinsam mit Marshall Ellis mach Laramie zu reisen. Die Stadt, an der eine große Bahngesellschaft Interesse hat, wird von Desmond Kane beschützt, der sich zu einer Art Sheriff aufgespielt hat. Als Lassiter und Ellis in Laramie ankommen, müssen sie feststellen, dass die Bevölkerung hinter Kane steht, der in dem Städtchen für Recht und Ordnung... – weiterlesen (Rezension vom 30. August 2019)
 
Manfred Weinland: Bad Earth - Folge 01: Armageddon Manfred Weinland: Bad Earth - Folge 01: Armageddon
Im Jahr 2041 geraten John Cloud und die Besatzung seines Raumschiffs Rubikon während einer Marsmission in ein ungewöhnliches Phänomen. So etwas wie ein Schwarzes Loch hat sich aufgetan und scheint fremde Invasoren freigegeben zu haben. Unterdessen ist dieses Vorkommnis auch auf der Erde nicht unerkannt geblieben. Die amerikanische Präsidentin Sarah Cuthbert und ihr Stab versuchen herauszufinden,... – weiterlesen (Rezension vom 30. August 2019)
 
Christian v. Ditfurth: Ultimatum Christian v. Ditfurth: Ultimatum
Grandios Es ist immer wieder eine Freude, sich den hochkarätigen Thrillern von Ditfurth um den Hauptkommissar (bald "Erster Hauptkommissar") de Bodt und seiner Freunde und Feinde im Dienst und in der Welt zu nähern. Temporeich geschrieben, teils wie in Stichworten nur dahingeworfen, aber immer mit einem ausgeklügelten Netz an Verbrechen hinter den meist harmlos beginnenden Fällen,... – weiterlesen (Rezension vom 30. August 2019)
 
Nora Roberts: Schattendämmerung Nora Roberts: Schattendämmerung
Der zweite Band der Schatten-Trilogie handelt etwas mehr als zehn Jahre nach dem ersten Band. Er kann aber standalone gelesen werden. Da, wo es notwendig ist, werden die fehlenden Infos aus "Schattenmond" nachgereicht. Was die Figuren angeht, gibt es natürlich Überschneidungen. Muss ja auch so sein, denn schließlich wird eine komplette Welt erschaffen, wie das in Fantasy-Romanen üblich... – weiterlesen (Rezension vom 30. August 2019)
 
Horst Teltschik: Russisches Roulette Horst Teltschik: Russisches Roulette
Die Beziehungen zwischen Deutschland und Russland waren zu keiner Zeit einfach, obwohl die Geschichte beider Nationen eine Vielzahl intensiver Berührungspunkte aufweist, in Gutem wie in Schlechtem. Man darf also ohne zu übertreiben von "besonderen Beziehungen" sprechen. Seit einigen Jahren ist das Deutsch-Russische Verhältnis unterkühlt - aus ganz unterschiedlichen Gründen. Dies bietet... – weiterlesen (Rezension vom 27. August 2019)
 
Karen Rose: Dornenspiel Karen Rose: Dornenspiel
Mit diesem Thriller habe ich für mich eine neue Autorin entdeckt und das Universum von ihr kennengelernt. Doch der Reihe nach. Griffin "Decker" Davenport war drei Jahre in einem Undercover-Einsatz, um an einen Menschenhändler-, Kinderporno- und Drogenring heranzukommen. Bei dieser Aktion wäre er beinahe draufgegangen. Er wurde angeschossen und in der Klinik ins künstliche Koma versetzt,... – weiterlesen (Rezension vom 23. August 2019)
 
Elly Griffiths: Grabesgrund Elly Griffiths: Grabesgrund
Im für englische Verhältnisse heißen Sommer 2013 stößt ein britischer Baggerführer auf Metallteile eines Flugzeugs mitsamt der Leiche eines Piloten. In der Nähe führt gerade die Archäologin Ruth Galloway mit Studenten eine Grabung durch. Als Ruths Freiwillige tatsächlich eine Frauenleiche aus der Bronzezeit finden, fordert Ruths Chef einen DNA-Abgleich, um festzustellen, ob die Tote aus der... – weiterlesen (Rezension vom 23. August 2019)
 
Helen Endemann: Todesstreifen Helen Endemann: Todesstreifen
Der 15-jährige Ben ist mit einer westdeutschen Sportlerdelegation zu einem deutsch-deutschen Freundschaftswettkampf in Ost-Berlin. 1985 war Deutschland noch geteilt, für Reisen in die DDR und nach Ost-Berlin brauchte man einen Reisepass. Die Organisation des Treffens muss für die westdeutschen Betreuer aufwendig gewesen sein – und entsprechend nervös war der begleitende Trainer aus West-Berlin... – weiterlesen (Rezension vom 22. August 2019)
 
Anne Griffin: Ein Leben und eine Nacht Anne Griffin: Ein Leben und eine Nacht
Der hochbetagte Maurice Hannigan hat seine letzten Angelegenheiten in Ordnung gebracht. Sein Besitz ist an einen ausländischen Investor verkauft, die Kisten mit Erinnerungsstücken für Angehörige und Weggefährten sind gepackt und beschriftet, nun will er in der Hotelbar fünf Trinksprüche ausbringen auf die fünf Personen, die sein Leben geprägt haben. "When all is said" … so der... – weiterlesen (Rezension vom 22. August 2019)
 
Wolfgang Kaes: Endstation Wolfgang Kaes: Endstation
Adela L. Macedo erhält mitten in der Nacht einen sonderbaren Anruf vom Handy ihres Sohnes Jonas Berthold. Der junge Mann wird kurz darauf tot aus dem Rhein gezogen, sein Tod von der Polizei überhastet zum Selbstmord erklärt. Freunde und Angehörige weisen entschieden den Gedanken zurück, dass jemand wie Jonas selbstmordgefährdet gewesen sein könnte. Und wie hätte in dem Fall sein trockenes... – weiterlesen (Rezension vom 22. August 2019)
 
Jürgen Todenhöfer: Die grosse Heuchelei Jürgen Todenhöfer: Die grosse Heuchelei
Jürgen Todenhöfer ist Politik-Insider. Als ehemaliger Bundestagsabgeordneter hatte er einen Einblick auch in die "große Politik". Der promovierte Jurist wandte sich nach seinem politischem Engagement journalistischen Tätigkeitsfeldern zu. Sein Interesse galt in erster Linie der Situation der Menschen im Mittleren Osten, einer krisengeschüttelten Region, die nicht zur Ruhe kommt. Um einen... – weiterlesen (Rezension vom 15. August 2019)
 
Chris Carter: Jagd auf die Bestie Chris Carter: Jagd auf die Bestie
In seinem zehnten Roman um Robert Hunter hat Carter zum ersten Mal einen Fortsetzungsroman geschrieben. Er greift einen Fall aus dem sechsten Thriller auf. Aber keine Angst, man kann den vorliegenden Thriller wie einen Standalone lesen. Alles, was an Informationen aus dem Vorgänger notwendig ist, wird hier nochmals aufgeführt. So mag es auch nicht verwundern, dass der Prolog dem letzten Kapitel des... – weiterlesen (Rezension vom 14. August 2019)
 
Carys Davies: West Carys Davies: West
Sprachlich und emotional gelungen mit eher flacher Geschichte "Seine Stimmung hatte sich aufgehellt. Nach dem kleinen Tief am Fluss ist seine Begeisterung neu entflammt. Abends nach dem langen Tagesritt streckt er sich zufrieden in seinem Mantel aus… und schreibt an Bess". Die Weite des wilden Westens, die endlosen Landschaften, die menschenleere (natürlich nicht ganz), die Zeit... – weiterlesen (Rezension vom 13. August 2019)
 
Harlan Coben: Suche mich nicht Harlan Coben: Suche mich nicht
...und doch wird gefunden werden Es ist kein Zufall, dass Simon, Ehemann und Vater von drei Kindern, an diesem Ort im Central Park sitzt. Seit seine älteste Tochter von jetzt auf gleich fast verschwunden ist, freiwillig gegangen, ist er auf der Suche, streift durch die Stadt. Eine Suche, die die eigentlich feste Einigkeit mit seiner Frau auf die Probe stellt. Denn diese steht auf dem Standpunkt,... – weiterlesen (Rezension vom 11. August 2019)
 
Maya Shepherd: Die Grimm Chroniken 03: Der schlafende Tod Maya Shepherd: Die Grimm Chroniken 03: Der schlafende Tod
Will und seine Freunde sind immer noch in dem verzauberten Wald. Der einzige Weg heraus, scheint über den Auftrag zu gehen, Schneewittchen zu töten. Doch dies kann Will nur, wenn er ihr im Traum begegnet. Unterdessen geht es mit Schneewittchens Mutter und Doroan weiter, die weiterhin auf der Flucht von Dorians Vater Dracula sind. Ihr Ziel ist ein Schiff, das sie möglichst weit fortbringt. Als sie... – weiterlesen (Rezension vom 08. August 2019)
 
Oscar Wilde & Mycroft Holmes - Sonderermittler der Krone: Folge 22: Die vierte Macht Oscar Wilde & Mycroft Holmes - Sonderermittler der Krone: Folge 22: Die vierte Macht
Der Tod eines jungen Strichers berührt Oscar Wilde, hat er doch dessen Dienste in Anspruch genommen. Der umtriebige Reporter Fox nutzt den brutalen Mord aus, um die Rückkehr von Jack The Ripper zu proklamieren. Mehr noch. Oscar Wilde gerät in den Verdacht der Täter zu sein. Gemeinsam mit Mycroft Holmes versucht er, seine Unschuld zu beweisen. Die 22. Folge der Sonderermittler geht in die Richtung... – weiterlesen (Rezension vom 08. August 2019)
 
Alex North: Der Kinderflüsterer Alex North: Der Kinderflüsterer
Dieses Buch, ES kann eine gewisse Ähnlichkeit mit den Romanen von Stephen King nicht verbergen. Die Tommyknockers lassen grüßen. Doch es bleibt bei dieser Ähnlichkeit, die Handlung ist anders, die Spannung weist nicht mehr die kindliche Angst auf. Ohne Zweifel ist "Der Kinderflüsterer" ein Thriller der heutigen Zeit, der besonders verschlungene Pfade beschreitet und Spuren legt. Tom... – weiterlesen (Rezension vom 06. August 2019)
 
Stina Jackson: Dunkelsommer Stina Jackson: Dunkelsommer
Düster Da ist dieses Mädchen. Das von seiner Mutter in die Einöde Norwegens quasi "verschleppt" wird. Eine Mutter, die, vor allem wenn sie ihre Medikamente nicht nimmt, psychisch überaus instabil wird. Eine Mutter, die sich ein Leben "ohne Mann" nicht vorstellen kann, die Versorgung braucht und die nun, wo der Körper verblüht und viele Türen bereits zugeschlagen wurden,... – weiterlesen (Rezension vom 06. August 2019)
 
Lee Child: Keine Kompromisse Lee Child: Keine Kompromisse
Deutlicher Wiedererkennungswert Natürlich könnte man Lee Child in seiner "Reacher-Reihe", ähnlich wie Arthur Conan Doyle oder Ian Fleming vorwerfen, dass doch jedes neue "Abenteuer" der entsprechenden "Helden", Sherlock Holmes, James Bond oder eben hier Jack Reacher in ähnlicher Weise abläuft und sich aufbaut. Das stimmt durchaus. Wenn es aber so leger und trocken... – weiterlesen (Rezension vom 06. August 2019)
 
Kai Hirdt: Perry Rhodan - Folge 2999: Genesis Kai Hirdt: Perry Rhodan - Folge 2999: Genesis
Perry Rhodan und seine Freunde sind auf Wanderer angekommen. Es gibt eine Chance den höllischen Plan von Adam von Aures zu verhindern und den Weltenbrand einzudämmen. Die Proto-Eiris soll das Mittel sein, nur muss sie im Zentrum von Wanderer aktiviert werden und dies befindet sich unter der Kontrolle von Adam von Aures. Somit wird dieses Unterfangen für Perry, Atlan und Guckky zu einem Himmelfahrtskommando.... – weiterlesen (Rezension vom 05. August 2019)
 
Sophie von Bechtolsheim: Stauffenberg. Mein Großvater war kein Attentäter Sophie von Bechtolsheim: Stauffenberg. Mein Großvater war kein Attentäter
20. Juli 1944 - Tag des Attentats auf Adolf Hitler in Rastenburg. Der Anschlag verfehlt sein Ziel, Hitler überlebt und der Zweite Weltkrieg wird fortgeführt. In den letzten gut 9 Monaten verlieren mehr Menschen das Leben, als in all den Jahren zuvor. Auch wenn die Tat durch ein existierendes Netzwerk von langer Hand geplant wurde, fällt immer wieder ein Name zuerst: Claus Schenk Graf von Stauffenberg.... – weiterlesen (Rezension vom 03. August 2019)
 
Julia Wöllenstein: Von Kartoffeln und Kanaken Julia Wöllenstein: Von Kartoffeln und Kanaken
Aus dem Leben einer Lehrerin berichtet die Autorin des Buches, Julia Wöllenstein. Sie unterrichtet an einer Gesamtschule, die in einer nordhessischen Großstadt in einem Einzugsgebiet liegt, das der Schule einen hohen Migrantenanteil zuführt. Soweit zur "Vorgeschichte". Inhaltlich beschreibt Julia Wöllenstein die besondere Problematik der Schule, an der sie ihren täglichen Unterricht... – weiterlesen (Rezension vom 03. August 2019)
 
Offenbarung 23: Konsum Offenbarung 23: Konsum
Georg Brand alias Hacker T. Rex und seine Freundin Nolo sitzen beim Frühstück in einem Hotel in Brüssel, als sich die Hackerin Raven zu ihnen gesellt. Über einen alten Werbezettel der Firma Osram kommen sie zu dem Thema Konsum und Marketing. Bei ihrer Recherche findet sie heraus, dass es zum Beispiel Absprachen über die Haltbarkeit von Glühbirnen gab, die nicht länger als 1000 Stunden halten... – weiterlesen (Rezension vom 01. August 2019)
 
Jacqueline Lochmüller: Tod im Fichtelgebirge Jacqueline Lochmüller: Tod im Fichtelgebirge
Die Autorin ist für ihre ausgefeilten Plots mit immensen Wendungen in der Handlung bekannt. Mit dem vorliegenden Roman hat sie ein neues Ermittlerteam geschaffen, welches rund um ihre Heimatstadt wirkt. Unter Pseudonym hat sie bereits bewiesen, dass sie ebensolche Spannung mit Handlung in Irland erzeugen kann. Worum geht es in diesem Kriminalroman? Der Apotheker Robert Sander ist auf einer Fortbildung.... – weiterlesen (Rezension vom 01. August 2019)
 
Nicole Böhm: Die Chroniken der Seelenwächter 06 - Spiel mit dem Feuer Nicole Böhm: Die Chroniken der Seelenwächter 06 - Spiel mit dem Feuer
Jaydee landet mit Keira nach ihrer Flucht aus Athen unsanft in Florida. Allerdings hat die Reise Keira so geschwächt, dass ihr Jaydee das Leben retten muss. Als Dank bringt sie ihm zu Anthony, einem mysteriösen Tätowierter, der jedoch sein eigenes Spiel treibt. Unterdessen muss Jess erleben, wie die Unterkunft der Seelenwächter von Joanne angegriffen wird. Jess versucht zu fliehen, doch ihre Verfolger... – weiterlesen (Rezension vom 30. Juli 2019)
 
8122 Rezensionen gefunden [vorherige Seite | nächste Seite]

Optionen:
Rezensionen pro Seite: 10 | 25 | 50
Buchtips.net 2002 - 2019  |  Kontakt  |  Impressum |  Datenschutzerklärung