Liste der Bücher

Hier findest du die Rezensionen, die wir bisher auf Buchtips.net veröffentlicht haben. Mit Hilfe der Suche kannst du nach Autoren, Verlagen und Themengebieten suchen.

Suche
Titel:
Autor:
Verlag:
Genre:
Bewertung in Sternen:
Volltextsuche in den Rezensionen:
Suchformular verbergen


Neu: Add to Google

die 25 neuesten Bücher zeigen
Autor [Sortierung: A - Z :: Z - A] Titel [Sortierung: A - Z :: Z - A]
Kathy Reichs: Die Knochenjägerin Kathy Reichs: Die Knochenjägerin
Brennan "light" Einerseits ist die "Handschrift" von Tempe Brennan, der kongenialen forensischen Anthropologin, auch in diesen vier Kurzromanen bestens erkennbar und der Wiederkennungswert hoch. Anderseits weiß der Leser nach der Lektüre dann auch um den Unterschied zwischen diesen, auf das Wesentliche, reduzierten "Fällen" und den breiter angelegten Romanen von Kathy Reichs. Denn schon beim "ersten Fall" von Brennan ist es einerseits anregend, zu lesen, wie die sorgfältige Wissenschaftlerin sich durchaus bei der wichtigen Aufgabe ihrer Doktorarbeit stören lässt durch das "wahre Leben", eine verbrannte Leiche in einem Wohnwagen. Anregend auch, den, wie immer, flüssig verfassten Handlungsablauf mit Genuss zu verfolgen und, nicht... – weiterlesen (Rezension vom 14. Februar 2017)
 
Kathy Reichs: Fahr zur Hölle Kathy Reichs: Fahr zur Hölle
Es ist die Zeit des großen Rennens der NASCAR auf dem Charlotte Motor Speedway. Das Coca-Cola 600 ist eine der beliebtesten Motorsportveranstaltungen der USA und das lockt mehr als 200.000 Fans nach North-Carolina. In die Heimatstadt von Tempe Brennan, der begnadeten Gerichtsmedizinerin. Doch die große Begeisterung ob der Rennwoche wird durch einen Leichenfund auf der nahegelegenen Müllkippe eingetrübt. Die Leiche steckte in einem Ölfass, das mit Asphalt aufgefüllt wurde. Der Mann wurde eindeutig ermordet, mit der Identifizierung tun sich die Experten allerdings schwer. Zeitgleich wendet sich ein Mitglied einer NASCAR-Renncrew an Brennan, weil seine Schwester Cindi zusammen mit ihrem Freund Cale Lovette vor 12 Jahren verschwunden ist. Lovette hatte zu der Zeit Verbindung zu einer rechtsradikalen... – weiterlesen (Rezension vom 30. April 2012)
 
Kathy Reichs: Knochenarbeit Kathy Reichs: Knochenarbeit
"Knochenarbeit" ist der zweite Roman um die Anthropologin Tempe Brennan. Diese wird an einen kleinen Ort außerhalb Quebecs gerufen, wo ein besonders schockierender Tatort sie erwartet. In einem niedergebrannten Haus liegen sieben Leichen, darunter zwei Babies, denen das Herz herausgeschnitten wurde. Im Zuge ihrer Ermittlungen stößt Tempe Brennan auf eine Sekte, die ihren Sitz in Brennans Heimat South Carolina hat. Doch je näher sie der Wahrheit kommt, desto gefährlicher wird die Sache für Brennans Leben. "Knochenarbeit" kann leider nicht an die Klasse seines Vorgängers "Tote lügen nicht" anschließen. Dafür zieht Kathy Reichs die Handlung zu sehr in die Länge. Die ersten dreihundert Seiten sind für einen Thriller einfach zu langatmig. Sicher, Kathy Reichs... – weiterlesen (Rezension vom 26. Mai 2003)
 
Kathy Reichs: Tote lügen nicht Kathy Reichs: Tote lügen nicht
"Tote lügen nicht" ist der erste Roman der Tempe-Brennan-Reihe, dem inzwischen vier weitere Teile gefolgt sind. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin am gerichtsmedizinischen Institut von Montreal ist Tempe Brennan täglich mit der Identifizierung von Leichen beschäftigt. Als ein 23jähriges Mädchen missbraucht und zerstückelt aufgefunden wird, ist Brennans Jagdinstinkt geweckt. Als bald noch weitere Leichen gefunden werden, hat Tempe Brennan den Verdacht, dass ein Serienmörder hinter den grausigen Verbrechen stehen könnte. Doch bei ihren männlichen Kollegen stößt sie mit ihrer Theorie auf taube Ohren. Mit "Tote lügen nicht" ist Kathy Reichs ein guter Thriller gelungen, der zurecht die Bestsellerlisten stürmte. Spannend und logisch baut die Autorin eine Story... – weiterlesen (Rezension vom 05. Februar 2003)
 
Kathy Reichs: Totgeglaubte leben länger Kathy Reichs: Totgeglaubte leben länger
Temperance Brennan, die forensische Anthropologin, tätig in Montreal und in ihrer ursprünglichen Heimat South Carolina, ist mal wieder in Kanada damit beschäftigt, seltsame Todesfälle aufzuklären. Als ein jüdischer Geschäftsmann gewaltsam zu Tode kommt, wird ihre Hilfe benötigt. Bei der aufgrund des Glaubens schwierigen Obduktion, bei der zwei Rabbies und ein Teil der Familie anwesend sind, wird Temperance ein Bild überreicht, auf der ein korrekt angeordnetes Skelett zu sehen ist. Dies soll der Grund für das Ableben von Avram Ferris sein. Der Schnappschuss einer archäologischen Grabesstätte führt die Wissenschaftlerin mit ihrem Freund Ryan, der Ermittler der Polizei in Montreal zu einem Kloster, in der ein Abt lebt, der über dieses Skelett zu berichten weiß, sich allerdings mit... – weiterlesen (Rezension vom 04. April 2006)
 
5 Rezensionen gefunden


Buchtips.net 2002 - 2017  |  Kontakt  |  Impressum