Der Geburtstag von Buchtips.net

Am 10. Mai 2003 feierte Buchtips.net seinen ersten Geburtstag. Dazu gab es eine Jubiläumsmail und daraufhin einige Antworten. Hier eine kleine Auswahl:

Glückwunsch zum einjährigen Bestehen! Weiter so! (Rainer M. Schröder)

Es war sehr interessant zu vernehmen, wie erfolgreich und professionell sich Euer Projekt mittlerweile entwickelt hat. Herzlichen Glückwunsch dazu! (C. Preihs)

Herzlichen Glückwunsch & Hut ab zum Einjährigen!!! (Jochen Till)



Liebe Freunde der Literatur,
genau vor einem Jahr eröffnete www.Buchtips.de.vu. Für mich ist das heute ein Grund, zusammen mit unseren Besuchern zurückzuschauen auf dieses Jahr. Es hat sich viel getan: Aus einer anfänglichen Ein-Mann-Seite mit wenigen Rezensionen wurde eine mittlerweile recht große Literaturseite, die von 25 Lesefreunden betreut wird.
Doch fangen wir vorne an. Im Mai 2002 verhalf der erste Sponsor unserer Seite zu ein bisschen Webspeicherplatz. Es war und ist immernoch Johannes Schlüter. Über eine Diskussionsrunde lernte ich ihn kennen und er war direkt bereit, unsere Seiten auf seinem Server speichern zu lassen. Daraus wurde eine feste Kooperation, die bis heute andauert und auch Früchte getragen hat. Aber gehen wir chronologisch langsam weiter. Der Juli desselben Jahres stellte die bisher (lesermäßig) größte Veröffentlichung unserer Adresse dar: Sie stand in der bekannten Zeitschrift "ComputerBild".
Mit der Hilfe von Freiwilligen entwickelten wir uns schnell weiter. Im Oktober 2002 wurde das erste kleine Jubiläum gefeiert: Der 100. Buchtipp auf unseren Seiten. Und zu Weihnachten gab es ein kleines Gewinnspiel, das wir mit der Hilfe der Random House-Verlagsgruppe durchführten.
Im Januar, mit mittlerweile 17 Rezensenten, waren knapp 200 Rezensionen zu finden. Und ein völlig neues Design, welches wir Peter Salziger zu verdanken haben. Am Ende des Januar wurde unser Angebot auch dem Lokalpublikum unserer Heimat, dem Hochtaunuskreis, durch einen Zeitungsartikel, der fast eine halbe Seite einnahm, bekanntgemacht. Und die magische Zweihundert war ebenfalls schnell gebrochen, schon Mitte Februar betrug die Zahl der Rezensionen 250. Und einen Monat später waren 300 Kritiken zu lesen.
Derzeit nähern wir uns dem 400. Buchtipp. All diese Rezensionen entstehen aber ja nicht von alleine. So gilt mein Dank nicht nur den 25 Rezensenten, die sich auf viele Diskussionen eingelassen haben, um die Seite zu dem zu machen, was sie heute ist, und die natürlich den Großteil der Texte geschrieben haben. Ich danke im Namen des gesamten Teams auch den Buchverlagen, die uns mit neuem Lesefutter versorgen. Viele direkte Kontakte helfen uns, aus der Fülle von vielen Tausend Neuerscheinungen im Jahr nicht nur eine gute Auswahl präsentiert zu bekommen, sondern nach kurzer Zeit ein Exemplar des Buchs in den Händen und vor Augen halten zu können.
Buchtips.net 2002 - 2017  |  Kontakt  |  Impressum