Biografie Michael Scott

Michael Scott wurde am 28. September 1959 in Dublin geboren. im Alter von 22 Jahren begann er mit dem Schreiben. Sein erstes Buch erschien 1983. Seit dem schreibt er sowohl für Erwachsene als auch für Kinder und Jugendliche. Ein Großteil seiner Werke hat er unter dem Pseudonym Anna Dillon veröffentlicht. Sein bisher größter Erfolg ist die Fantasyreihe um die Geheimnisse von Nicholas Flamel, dessen erster Band bis auf Platz 2 der New York Times Bestseller List in der Kategorie Jugendbuch kletterte.




Bücher von Michael Scott:
Michael Scott: Der unsterbliche Alchemyst Michael Scott: Der unsterbliche Alchemyst
Als heute morgen das Paket mit den Büchern von cbj bei mir ankam, konnte ich mich nicht dem liebevoll aufgemachten Charme von Michael Scotts Der unsterbliche Alchemyst entziehen. Das Titelbild von Michael Wagner ist durchaus gelungen und mit den Symbolen der Alchemisten eine gute Einstimmung auf den Roman. Dabei beginnt der Roman eher verhalten. Ein fünfzehnjähriges Mädchen telefoniert mit ihrer Freundin. Doch dann geht es Schlag auf Schlag. Ein dunkler Wagen fährt vor. Mittags um 14 Uhr bei... – weiterlesen (Rezension vom 27. April 2008)
 
Michael Scott: Der unsterbliche Alchemyst Michael Scott: Der unsterbliche Alchemyst
An einem Sommertag in San Francisco werden die Zwillinge Josh und Sophie Zeuge eines Überfalls. Ein Unbekannter attackiert den Buchladenbesitzer Fleming mit purer Magie und entkommt mit einem alten Buch. Kurz darauf erfahren die Zwillinge eine unglaubliche Geschichte: Der Ladenbesitzer Nick Fleming ist kein geringerer als der berühmte Alchemyst Nicholas Flamel, der vor über sechshundert Jahren geboren wurde. In einem Buch entdeckte er das Geheimnis des ewigen Lebens. Und genau dieses Buch wurde... – weiterlesen (Rezension vom 14. April 2011)
 
Michael Scott: Der dunkle Magier Michael Scott: Der dunkle Magier
Auf der Jagd nach dem Buch der Unsterblichkeit sind Nicholas Flamel und die Zwillinge Josh und Sophie in Paris angekommen. Doch ihr Widersacher Dr. John Dee ist ihnen auf den Fersen. In der Stadt an der Seine hat er einen gefährlichen Verbündeten: Gemeinsam mit dem skrupellosen Niccoló Machiavelli beschwört er nicht nur alle Mächte der Unterwelt, es gelingt ihm auch, Zwietracht zwischen den Zwillingen zu säen. Aber auch Nicholas hat in Paris einen mächtigen Verbündeten. Es kommt zu einem... – weiterlesen (Rezension vom 10. Juni 2011)
 
Michael Scott: Die mächtige Zauberin Michael Scott: Die mächtige Zauberin
Mit Müh und Not konnten Nicholas Flamel und die Zwillinge Sophie und Josh aus Paris entkommen. Nun sind sie unterwegs nach London - der Stadt ihrer Feinde. Auch wenn Flamel ohne den Codex zusehends altert, will er, dass die Zwillinge in der Magie des Wassers unterrichtet werden. Der Einzige, der sie darin unterrichten kann ist Gilgamesch. Doch der alte König soll vom Wahnsinn zerrissen sein. Hilfe bekommen Flamel und die Zwillinge von Verbündeten ihres Freundes St.Germain in Person des sarazenischen... – weiterlesen (Rezension vom 20. Februar 2012)
 
Michael Scott: Der schwarze Hexenmeister Michael Scott: Der schwarze Hexenmeister
Der schwarze Hexenmeister als fünfter Band der Buchreihe um den Alechmysten Nicholas Flamel setzt direkt an seinem Vorgänger an. Michael Scott schickt ihn und die Zwillinge Josh und Sophie gleich in das nächste Abenteuer. Sophie ist mit Niten zu Tante Agnes geflüchtet. Tante Agnes stellt sich als Tsagaglalal, heraus. Dabei geht es Nicholas selbst sehr schlecht. Er liegt im Sterben, weil ihm das Unsterblichkeitselixier fehlt. Perenelle will ihrem Mann helfen, doch auch eine mächtige Zauberin... – weiterlesen (Rezension vom 18. Juni 2013)
 


alle Rezensionen von Michael Scott als PDF-Datei

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Michael Scott

mehr Biografien
Buchtips.net 2002 - 2018  |  Kontakt  |  Impressum