Biografie Uli Stein

Uli Stein, geb. 1946 als Ulrich Steinfurt in Hannover, studierte Pädagogik und begann zu schreiben und zu fotografieren, anstatt sein Staatsexamen abzulegen. Für den Saarländischen Rundfunk schrieb er satirische Texte. Stein, der es als Schüler nur zur Kunstnote "ausreichend" brachte, entdeckte Mitte der 70er, dass er seine Pointen schneller und treffender mit dem Zeichenstift in Szene setzen kann. 1984 erschien sein erstes Buch im Lappan Verlag. Inzwischen ist der erfolgreiche Cartoonist nicht nur in Deutschland Kult, er wurde ins Chinesische, Finnische und in viele weitere Sprachen übersetzt. Uli Stein veröffentlichte über 50 000 Cartoons und feiert im Jahr 2007 sein 30-jähriges Jubiläum als Cartoonist.

Bücher von Uli Stein:
Uli Stein: Aber wir lieben uns! Uli Stein: Aber wir lieben uns!
Uli Stein ist der wohl bekannteste Cartoonist Deutschlands. In seinem Buch "Aber wir lieben uns!" hat er verschiedene Comics gesammelt, in denen Pinguine die Hauptrolle spielen. Die Freunde im Frack werden auf knapp 20 Seiten in eine möglichst menschliche Rolle gesteckt, sodass sich auch der Mensch selbst aufs Korn genommen sieht. – weiterlesen (Rezension vom 22. März 2003)
 
Uli Stein: Schöne Bescherung Uli Stein: Schöne Bescherung
2002 machte Uli Stein sich eine ganz weltliche Begebenheit zunutze, um einen neuen Comicband draus zu machen: Weihnachten. Im gewohnt kleinen Format eignet sich auch dieses Buch zum Verschenken sehr gut - obwohl man die Jahreszeit nicht vollständig außer Acht lassen sollte... In vielen klar gezeichneten Lebenssituationen amüsiert sich der Leser über sich selbst und seine Adventsgewohnheiten, sei es das Aufstellen des Tannenbaums, der Geschenkekauf oder der Weihnachtsmann. In vielen Strips spielen... – weiterlesen (Rezension vom 28. März 2003)
 
Uli Stein: Sparbuch Uli Stein: Sparbuch
Von Uli Stein sind wir ja schon reichlich ungewöhnliche Dinge gewöhnt, aber sein neues "Sparbuch" übertrifft alles. In 55 kurzen Tipps zeigt er, wie man Geld sparen kann. Ein sehr praktisches Beispiel: "Vrzichtn Si in Ihrn Brifn in Zukunft infach auf dn Buchstabn . All Ihr Brif wrdn dadurch um zhn Proznt kürzr. Mit andrn Wortn: Si sparn glatt zhn Proznt an Papir und turr Druckrfarb!". Das "Sparbuch" steckt aber nicht nur voller witziger Ideen zum Geldsparen, es... – weiterlesen (Rezension vom 01. Oktober 2003)
 
Uli Stein: Uli Steins Tierleben Uli Stein: Uli Steins Tierleben
Samstags ist die Wochenendbeilage das begehrteste Stück unserer Tageszeitung; denn ein Tag ohne Uli-Stein-Cartoon ist ein verlorener Tag. Uli Stein zeichnet missratene Pinguin-Kinder, Mäuse, Schweine, Schlangen und Frösche. Er nimmt knollennasige, unsportliche Polizisten aufs Korn und das Ehepaar Martha und Erwin mit dem unverwechselbaren Flokati-Haarschnitt. Seit 30 Jahren zeigt sich Stein als Meister des pikierten Gesichtsausdrucks und der genervten Körperhaltung bei Mensch und Tier. Es... – weiterlesen (Rezension vom 05. September 2007)
 


alle Rezensionen von Uli Stein als PDF-Datei

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Uli Stein

mehr Biografien
Buchtips.net 2002 - 2017  |  Kontakt  |  Impressum