Biografie Dieter Wellershoff

Dieter Wellershoff wurde 1925 in Neuss geboren, er schrieb Romane, Erzählungen, Essays, Filmdrehbücher und Hörspiele. Den Heinrich-Böll-Preis erhielt er 1988, 2001 den Friedrich-Hölderlin-Preis und den Joseph-Breitbach-Preis der Akademie der Wissenschaften und Literatur. Der Autor lebt in Köln.

Bücher von Dieter Wellershoff:
Dieter Wellershoff: Der Liebeswunsch Dieter Wellershoff: Der Liebeswunsch
Das Mediziner-Ehepaar Marlene und Paul und ihr alter Freund, der Richter Leonhard: drei beruflich erfolgreiche Menschen in den besten Jahren. Marlene hatte sich von Leonhard getrennt, um mit Paul zusammenzuleben, Paul verließ dafür Frau und Kinder. Während die beiden Ärzte Marlene und Paul im Urlaub sind, wohnt die Studentin Anja als Haus-Sitterin in ihrem Haus. Leonhard kommt wie zufällig immer öfter vorbei und macht Anja schließlich einen Heiratsantrag. Die junge Frau ist auf dem besten... – weiterlesen (Rezension vom 28. November 2004)
 
Dieter Wellershoff: Das normale Leben Dieter Wellershoff: Das normale Leben
Dieter Wellershoff, Jahrgang 1925, arbeitete jahrelang als Lektor, bevor er zu schreiben begann. Er bekam für sein literarisches Werk zu Recht zahlreiche Auszeichnungen, umso enttäuschender finde ich die vorliegenden Erzählungen. Die längste, eben "das normale Leben", umfasst 2 der 4 CDs und erzählt von den 2 Wochen Urlaub, die der Protagonist, ein 74-jähriger Schriftsteller, in seinem Apartment in Ahrenshoop verbringt. Er hat gerade einen Herzinfarkt hinter sich, und will sich von... – weiterlesen (Rezension vom 07. Mai 2007)
 


alle Rezensionen von Dieter Wellershoff als PDF-Datei

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Dieter Wellershoff

mehr Biografien
Buchtips.net 2002 - 2018  |  Kontakt  |  Impressum