Biografie Stefanie Zweig

Stefanie Zweig wurde 1932 in Oberschlesien geboren. 1938 emigirierte die Familie nach Kenia und kehrte erst 1947 nach Deutschland zurück. Stefanie Zweig leitete 30 Jahre lang das Feuilleton einer Frankfurter Tageszeitung und wurde in Deutschland berühmt mit "Nirgendwo in Afrika".

Bücher von Stefanie Zweig:
Stefanie Zweig: Der Traum vom Paradies Stefanie Zweig: Der Traum vom Paradies
"Wo haben Sie denn so gut Deutsch gelernt" werden Juden in Deutschland oft ganz naiv gefragt. Dann müssen sie erklären, dass jüdisch ihr Glaube und nicht ihre Nationalität ist. Stefanie Zweig will ihren Lesern mit einem Liebesroman den Alltag junger Juden in Deutschland näher bringen. Die Idee: "Christliche Frau verliebt sich in jüdischen Arzt" ist gut, die Darstellung weniger. Andrea, die ihr Studium in Romanistik erfolgreich abgeschlossen hat, wird als naives, mädchenhaftes... – weiterlesen (Rezension vom 26. Januar 2004)
 


alle Rezensionen von Stefanie Zweig als PDF-Datei

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Stefanie Zweig

mehr Biografien
Buchtips.net 2002 - 2018  |  Kontakt  |  Impressum