Logo buchtips.net

Liste der Bücher

Hier findest du die Rezensionen, die wir bisher auf Buchtips.net veröffentlicht haben. Mit Hilfe der Suche kannst du nach Autoren, Verlagen und Themengebieten suchen.

Suche
Titel:
Autor:
Verlag:
Genre:
Bewertung in Sternen:
Volltextsuche in den Rezensionen:
Suchformular verbergen

die 25 neuesten Bücher zeigen
Autor [Sortierung: A - Z :: Z - A] Titel [Sortierung: A - Z :: Z - A]
George R. R. Martin: Das Lied von Eis und Feuer 02 - Das Erbe von Winterfell George R. R. Martin: Das Lied von Eis und Feuer 02 - Das Erbe von Winterfell
Eddard Stark ist dem Ruf seines Freundes und Königs Robert Baratheon gefolgt und nunmehr seine rechte Hand. Allerdings muss er schnell erkennen, das er sich an Robert's Hof in einem Haifischbecken befindet, in dem jeder versucht, seine Interessen zu wahren und durchzusetzen. Wem kann er trauen? Verschärft wird seine Situation durch die Tatsache, dass seine Frau Lady Catelyn den Bruder der Königin,... – weiterlesen (Rezension vom 30. Mai 2014)
 
George R. R. Martin: Das Lied von Eis und Feuer 01 - Die Herren von Winterfell George R. R. Martin: Das Lied von Eis und Feuer 01 - Die Herren von Winterfell
Eddard Stark lebt mit seiner Familie in Winterfell. Eine kalte Region im Nordes des Königreiches Westeros. Stark ist Lord von Winterfell und bekommt eines Tages Besuch von seinem alten Freund Robert Baratheon, der seit einige Jahren König ist. König Robert bittet Eddard, ihn an den Hof zu begleiten und künftig als seine rechte Hand zu fungieren. Anfangs zögerlich, gibt er dem Drängen des Königs... – weiterlesen (Rezension vom 25. Mai 2014)
 
George R. R. Martin: Der Heckenritter von Westeros: Das Urteil der Sieben George R. R. Martin: Der Heckenritter von Westeros: Das Urteil der Sieben
George Martins Buchreihe "A Song of Ice and Fire" (dt. "Das Lied von Eis und Feuer") schildert keine abgedroschene Märchenhandlung über Gut und Böse, mit dem unterlegenen Bösewicht und dem immer siegreichen Held, im Gegenteil. Martins fiktive Welt, die in den sieben Königreichen von Westeros spielt, ist brutal, schmutzig, verlogen - und realistischer als die meisten anderen... – weiterlesen (Rezension vom 14. Oktober 2013)
 
George R. R. Martin: A Dance with Dragons George R. R. Martin: A Dance with Dragons
Der amerikanische Autor George Martin wurde vom TIME-Magazine als der "amerikanische Tolkien" bezeichnet, während die angesehene New York Times vor kurzem schrieb: Nein, Martin sei sogar besser. Wenn sich nun ein Buch innerhalb weniger Tage fast eine halbe Million Mal verkauft, neue Auflagen gar nicht schnell gedruckt werden können - dann darf man wohl von einem Bestseller reden. Doch der... – weiterlesen (Rezension vom 15. Juli 2011)
 
George R. R. Martin: Fiebertraum George R. R. Martin: Fiebertraum
1857, das Zeitalter prächtiger Mississippi-Raddampfer und die Frostkatastrophe. Schiffer Abner Marsh ist ein äusserlich unsympathischer Mensch. Fettleibig, Warzen bedeckt und eine Stimme, laut und unangenehm. Im Prinzip hätte er sich zurückziehen können und den Ruhestand geniessen. Aber da war die Frostkatastrophe, die ihn um sein Geld brachte. Seine Flotte von Raddampfern wird vernichtet und... – weiterlesen (Rezension vom 28. September 2008)
 
George R. R. Martin: Die dunkle Königin George R. R. Martin: Die dunkle Königin
Der vorliegende achte Band ist der zweite Teil des Originals. Man hat den Roman a feast of crows in die beiden deutschen Bände Die Zeit der Krähen und Die dunkle Königin aufgeteilt. Die Handlungsfäden werden hier erneut zusammengeführt und berichten über die Not und das Leid des einfachen Volkes. Die vom Krieg gebeutelte Bevölkerung will endlich ihre Ruhe haben. Gleichzeitig wächst in ihr eine... – weiterlesen (Rezension vom 21. Mai 2008)
 
George R. R. Martin: A Feast for Crows George R. R. Martin: A Feast for Crows
Das vorliegende Buch rezensieren zu können, ist für den Verfasser dieses Beitrags ein ganz besonderes Vergnügen: George R. R. Martins Fantasy-Epos "A Song of Ice and Fire" (in Deutschland: "Das Lied von Eis und Feuer") gehört sicherlich mit zum Besten, was die Fantasyliteratur zu bieten hat. Angesiedelt in einer Welt, wo die Jahreszeiten Jahrzehnte andauern können, die Magie... – weiterlesen (Rezension vom 19. Oktober 2005)
 
George R. R. Martin: Die Flamme erlischt George R. R. Martin: Die Flamme erlischt
Worlorn, ein Meteor, ein Asteroid, ruheloser Wanderer in den Welten des Universums. Als er den Sonnenkranz passiert, schicken alle Völker des Universums eine Delegation, um für die zwei Jahre, die dort Licht und Wärme herrschen, ein gigantomatisches Festival zu errichten - jedes Volk eine Stadt, die nach dem Festival, als Worlorn wieder im Universum verschwindet, dem Verfall preisgegeben werden.... – weiterlesen (Rezension vom 12. November 2003)
 
George R. R. Martin: A Song of Ice and Fire 1 - A Game of Thrones George R. R. Martin: A Song of Ice and Fire 1 - A Game of Thrones
Die letzten Tage des langen Sommers sind angebrochen, als Eddard Stark, Wächter des Nordens der Sieben Königreiche, von seinem Freund König Robert Baratheon zur neuen "Hand" ernannt wird. Nur widerwillig nimmt der ehrenhafte Eddard Stark dieses Amt an, wohl wissend, dass Intrigen am Hofe des schwachen Königs an der Tagesordnung sind und die Lannisters, Eddards Erzfeinde, große Macht... – weiterlesen (Rezension vom 01. Mai 2002)
 
9 Rezensionen gefunden

Optionen:
Rezensionen pro Seite: 10 | 25 | 50
Buchtips.net 2002 - 2021  |  Kontakt  |  Impressum |  Datenschutzerklärung