Marc Ritter: Kreuzzug

Kreuzzug

Verlag: Droemer Knaur [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Thriller
ISBN-13 978-3-426-22618-6

Preis: 1,29 Euro bei Amazon.de [Stand: 04. Dezember 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Es ist der 6. Januar. Die Zugspitze, Deutschlands höchster Berg, sieht einem Ansturm an Skifahrern und Snowboardern entgegen. Der Partenkirchner Thein Hung Baumgartner, ein Extremskifahrer und Fotograf befindet sich mitten im Getümmel in der Zahnradbahn. Er ist auf dem Weg zum Gipfel, um dort Fotos für seinen großen Durchbruch zu schießen. Doch die Fahrt wird durch zwei heftige Explosionen mitten im Fels abrupt gestoppt. Die Zahnradbahn kann weder vor noch zurück und im selben Moment stürmen maskierte Terroristen den Zug. Zur gleichen Zeit sind die Ex-Freundin von Baumgartner, Sandra Thaler und ihr neuer Lebensgefährte, der Mittenwalder Gebirgsjäger Markus Denninger auf Skitour unterwegs. Auch dieser Aufstieg wird gestoppt, denn Denninger wird umgehend in die Kaserne beordert. Nur langsam mahlen die anderen bürokratischen Mühlen, nur der Bayerische Ministerpräsident und sein Partei-Kollege, der gleichzeitig auch als Verteidigungsminister agiert, machen sich auf den Weg ins Werdenfelser Land. Im Hotel am Eibsee, direkt am Fuß der Seilbahn auf die Zugspitze richten sich die beiden Herren und ihre Gefolgschaft ein, als die ersten Forderungen der Geiselnehmer eintreffen. Keiner darf die Zugspitze verlassen, auf der sich mittlerweile über 5.000 Menschen befinden. Trotzdem wird die Gondel der österreichischen Seilbahn mit über 100 Menschen Richtung Ehrwald geschickt. Dies endet in einem Drama, denn an einem der Pfeiler explodieren Sprengsätze und reißen die Gondel ins Tal. Nun ist schnelles Handeln angesagt. BKA, LKA, GSG9 und Einheiten der Bundeswehr wollen schnellstmöglich sämtliche Geiseln befreien, doch sie rechnen nicht mit der Tatkraft von Thein Hung Baumgartner.
Fazit
Marc Ritter hat mit diesem Thriller ein beeindruckendes, hervorragend recherchiertes und nahe an einer möglichen Realität befindliches Erstlingswerk vorgelegt. Gut beschriebene Charaktere sind in einer spannenden und fast schon nervenzerreisenden Handlung eingebettet. Beachtenswert auch die Widmung des Autors, die an seine fünf Kinder gerichtet ist: "Wenn ich die Verrückten alle in Bücher schreibe, ob sie aus eurer Welt dann endgültig verschwinden?"
9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Marc Ritter:
Bluteis
Herrgottschrofen
Kreuzzug

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez6569.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Marc Ritter, Kreuzzug (zu dieser Rezension), Kreuzzug (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Dietmar Stanka [Profil]
veröffentlicht am 30. März 2012

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum