Hilke Rosenboom: Das falsche Herz des Meeres

Das falsche Herz des Meeres

Verlag: C. Bertelsmann Jugendbuch Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Belletristik
ISBN-13 978-3-570-12964-7

Preis: 0,44 Euro bei Amazon.de [Stand: 01. Januar 1970]
Preisvergleich bei buecher24.de
Die 14-jährige Kapitänstochter Leevke verlebt eine behütete Kindheit auf der Nordseeinsel Wangerooge. Alles ändert sich, als ihre Mutter im Kindbett stirbt und ihr Vater als verschollen erklärt wird. Leevke kommt in eine Pflegefamilie und soll verheiratet werden. Aber das junge Mädchen hat längst eigene Pläne. Um sie realisieren zu können, will sie ihren einzigen wertvollen Besitz verkaufen: ein Bernsteinherz - und dabei gerät sie in die Hände von Entführern.
Erst der kultivierte marokkanische Kaufmannsohn Hanrib el Aniil kann sie befreien. Er verschweigt ihr, dass Wangerooge bei einer Sturmflut untergegangen ist und nimmt Leevke und ihre Freundin gegen ihren Willen mit in sein Heimatland. Auf diese Weise beginnt eine Reise durch fantastische Länder, die mit abenteuerlichen Begebenheiten gespickt ist.
Vier Jahre bleibt Leevke von zu Hause fort, vier lange Jahren, in denen sich ihre und Hanribs Wege immer wieder kreuzen...
Hilke Rosenboom hat einen sprachgewaltigen, historischen Jugendroman geschrieben, dem man die Lust der Autorin am Fabulieren deutlich anmerkt. Ihre Beschreibungen längst vergangener Zeiten und ferner Länder sind so lebendig, dass sie den Leser mit auf Leevkes Reise nehmen. Sie führt in ferne Länder und fremde Kulturen und zeigt, dass die Heimat des Menschen dort ist, wo sein Herz zu Hause ist. Die Liebesgeschichte zwischen Leevke und Hanrib entwickelt sich langsam - und sie entwickelt sich mit ihren Protagonisten, die nicht nur durch ihre Erfahrungen mit dem Leben, sondern auch voneinander lernen...
Fazit
Die Geschichte ist wunderbar stimmig und in sich geschlossen, sie ist einem schönen Stil erzählt und transportiert viel Atmosphäre.
9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Hilke Rosenboom:
Ein Pferd namens Milchmann

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez2624.htm

Vorgeschlagen von Heide John [Profil]
veröffentlicht am 15. Mai 2007

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum