Hans J. Massaquoi: Hänschen klein, ging allein...

Hänschen klein, ging allein...

Verlag: Scherz Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Biografie
ISBN-13 978-3-502-10460-5

Preis: aktuell keine Daten vorhanden
Nach seinen Erlebnissen als Kind in Nazi-Deutschland schildert Hans J. Massaquoi in seinem neuesten Buch seinen Werdegang als Journalist in den USA. Nachdem er nach dem 2. Weltkrieg aus Deutschland in die USA umgesiedelt war ging er zur US-Armee und diente in Korea. Allerdings musste er nach seiner Rückkehr in die USA feststellen, dass er trotz Soldatseins bei der US-Army noch lange kein Bürger der USA war. Er mit Hilfe des sogenannten GI Bill ein Stipendium und studierte an der University of Illinois Journalismus gepaart mit einer Portion Politologie und Geisteswissenschaften. Nach seinem Abschluss fand er eine Stellung bei der Johnson Publishing Company, die unter anderem die Magazine Jet und Ebony veröffentlichten. Dort machte Massaquoi eine beispielhafte Karriere und arbeitete 39 Jahre in diesem Verlag.
Fazit
Hans J. Massaquoi, der schwarze Junge aus Hamburg, Sohn eines Liberianers und einer Deutschen wurde 1926 in Deutschland geboren und hatte während der Nazi-Herrschaft keine leichte Kindheit. Mit seinem Erzählstil fesselt Massaquoi und zeigt, dass mit Einsatz und Willen vieles möglich ist. Ein Buch mit positiver Beispielfunktion, gut geeignet für junge Menschen, die neue Perspektiven suchen.
8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez1272.htm

Vorgeschlagen von Dietmar Stanka [Profil]
veröffentlicht am 31. Oktober 2004

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum