Allan Folsom: Stunde der Vergeltung

Stunde der Vergeltung

Verlag: C. Bertelsmann [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Thriller
ISBN-13 978-3-570-00538-5

Preis: aktuell keine Daten vorhanden
Sechs Jahre hat sich der amerikanische Bestsellerautor Allan Folsom Zeit gelassen, um nach seinem zweiten Erfolgsroman "Des Teufels Kardinal" einen neuen Roman zu veröffentlichen.

Die Ausgangsidee von "Stunde der Vergeltung" ist fast so außergewöhnlich wie seinerzeit bei seinem brillanten Debütroman "Übermorgen", als die genetische Klonung von Adolf Hitler Grundidee des Romans war. Diesmal will der letzte Spross der russischen Zarenfamilie Romanow wieder an die Macht und zu diesem Zweck wieder die Monarchie in Russland einführen. Mehr durch Zufall kommt ihm dabei in Los Angeles John Barron in die Quere, der Mitglied einer Spezialeinheit ist. Es folgt eine Hetzjagd quer durch halb Europa, die in St. Petersburg endet, in der Barron nicht nur dem neuen russischen Zaren auf der Spur ist, sondern auch vor seinen ehemaligen Kollegen fliehen muss, da er durch sein eigenmächties Handeln einen Ehrenkodex verletzt hat. Als sich zu allem Überfluss auch noch seine Schwester in den künftigen Zaren verliebt, ist das Desaster komplett.

Eines vorweg: Einen Stern Abzug gibt es für die ziemlich unglaubwürdige und phasenweise etwas übertriebene Handlung. Ansonsten ist "Stunde der Vergeltung" sicherlich einer der besten Thriller des Jahres. Wie schon in seinem noch besseren ersten Werk "Übermorgen", versteht es Allan Folsom einen hochspannenden Plot aufzubauen, der durch viele Schauplatzwechsel und kurze Kapitel noch mehr Tempo bekommt. Man merkt dem Roman auf jeder Seite an, dass Allan Folsom am Beginn seiner Karriere als Drehbuchautor tätig gewesen ist. Eindrucksvoll gelingt es ihm, die Story über die gesamte Stärke von immerhin 767 Seiten aufrecht zu erhalten und zum Ende hin, die Spannungsschraube immer noch ein wenig fester zu ziehen.
Fazit
Wer nicht ständig wert auf logische Erklärungen und glaubhafte Verwicklungen legt, sondern sich einfach gut unterhalten möchte, sollte sich "Stunde der Vergeltung" anschaffen, alle Termine absagen und in die spannende Story versinken, denn der Roman bietet Hollywoodkino für den Kopf in fast perfekter Machart.
9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez1266.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Allan Folsom, Stunde der Vergeltung (zu dieser Rezension), Stunde der Vergeltung (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 31. Oktober 2004

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum