Aki Shimazaki: Tsubaki

Tsubaki

Verlag: Verlag Antje Kunstmann [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Belletristik
ISBN-13 978-3-88897-322-2

Preis: aktuell keine Daten vorhanden
Nach ihrem Tod hinterlässt eine Mutter, die den Atomangriff auf Nagasaki überlebt hat, ihrer Tochter einen Brief, in dem sie nicht nur ihre Kindheit zu Kriegszeiten beschreibt, sondern auch ein Familiendrama, an dem sie nicht ganz unschuldig war...
Fazit
Meiner Meinung nach ein interressantes Buch. Wer jedoch eine genaue Dokumentation von der Gesellschaft Japans zu Kriegszeiten erwartet, ist fehl am Platz. Aki Shimazaki gibt mit ihren nahezu naiven Erzählweise nur Einblick in die Kindheit der Mutter und Erlebnisse derer. Doch dies reicht vollkommen aus, um den Leser zu fesseln.
8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez698.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Aki Shimazaki, Tsubaki (zu dieser Rezension), Tsubaki (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Stefanie Solar [Profil]
veröffentlicht am 30. Oktober 2003

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum