Logo buchtips.net
Wolodymyr Selenskyj: Reden gegen den Krieg

Reden gegen den Krieg

von Wolodymyr Selenskyj
Verlag: Droemer Knaur [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Politik
ISBN-13 978-3-426-27897-0

Preis: 10,00 Euro bei Amazon.de [Stand: 29. Juni 2022]
Wolodymyr Selenskyj - ein Mann, der vom Komiker zum Helden eines vom Krieg heimgesuchten Landes wurde, oder vielleicht besser: werden musste? Ja, er musste - aber Viele haben ihm diesen Rollenwechsel nicht zugetraut. In der derzeitigen Krise beweist er anerkanntermaßen echte (Führungs-)Stärke! Ein Präsident, den die Krise zu einem robusten und bewunderten Präsidenten werden ließ, der nicht nur als Idol für Patriotismus in der Mitte seines Volkes steht, sondern auch zum unerschrockenen Verteidiger demokratischer Werte aufsteigen ließ.

Im vorliegenden Band werden die (virtuellen) Reden des ukrainischen Präsidenten zu verschiedenen Anlässen wiedergegeben. Allesamt hängen natürlich mit den aktuellen, schrecklichen Kriegsereignissen zusammen. Der Bogen spannt sich von der Ansprache anläßlich der Münchener Sicherheitskonferenz und der Ansprache an das russländische Volk unmittelbar vor Kriegsbeginn bis zu den Reden, verbunden mit den Appellen an die Abgeordneten und die Bevölkerung(en) verschiedener nationaler Parlamente, des NATO-Gipfels und des Europäischen Rates.
Fazit
Nicht nur die Dramatik der realen Ereignisse lassen diese Ansprachen zu besonderem (Lese-)Erleben werden. Deren Inhalt spiegelt nicht nur die Verfasstheit des ukrainischen Präsidenten wider, sondern mit größter Gewissheit auch die, des von ihm regierten Volkes der Ukrainer. Sichtbar werden Schmerz, Trauer, Wut, Hoffnungen, Sehnsüchte, Sympathien und Skepsis. Angesichts des Krieges schmerzhafte und eindringliche Weckrufe an uns!

Ein kompakt gehaltener Band, der es in sich hat. Gut lesbar, beeindruckend und zum Nachdenken anregend. Mag man sich nun allen Appellen bis ins letzte Detail anschließen oder nicht, sich den elementaren Fragestellungen zu entziehen wäre unverantwortlich. Die Quintessenz: Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit!

Der tragische Hintergrund und auch die Tatsache, dass der Verlag Droemer Knaur mit dem Verkauf des Buches ukrainische Geflüchtete unterstützt, lässt dieses Buch zu einem "must have" werden!
9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: https://www.buchtips.net/rez11160.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Wolodymyr Selenskyj, Reden gegen den Krieg (zu dieser Rezension), Reden gegen den Krieg (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Dietmar Langusch [Profil]
veröffentlicht am 09. Juni 2022

Buchtips.net 2002 - 2022  |  Kontakt  |  Impressum |  Datenschutzerklärung