Kiran Klaus Patel: Projekt Europa

Projekt Europa

Verlag: Verlag C. H. Beck [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Politik
ISBN-13 978-3-406-72768-9

Preis: 29,95 Euro bei Amazon.de [Stand: 22. März 2019]
Preisvergleich bei buecher24.de
Rechtzeitig vor den Wahlen zum Europäischen Parlament im Mai 2019 veröffentlicht Kiran Klaus Patel ein Werk, das sich mit dem "Projekt Europa" genauer auseinandersetzt. Das Coverbild lädt zum Grübeln ein: Ein Handwerker, der einen der 12 Sterne des Banners der EU entfernt. Zerbröselt die Europäische Gemeinschaft? Das Bild ist "echt" - es ziert die Wand eines Gebäudes im britischen Dover, ausgerechnet (?) in einem Land, das die EU verlassen möchte und wohl auch wird.

Wie steht es also um die EU unmittelbar vor den Wahlen? Kiran Klaus Patel zeichnet die Geschichte eines Projekts nach - das Projekt Europa. Bewusst wird im Untertitel bereits darauf verwiesen: es ist "eine kritische Geschichte", an Fakten orientiert und durchaus pro-europäisch, aber eben ohne Schnörkel und Schönfärberei! Der Leser erfährt in den acht Kapiteln des vorliegenden Werks zahlreiche Details im Gang der Entwicklung von der Montanunion bis zu Europäischen Union des Jahres 2018. Ach ja: wer denkt, hier gäbe es eine direkte Aufeinanderfolge, eben von der Montanunion bis zur heutigen EU, der wird gleich zu Beginn eines Besseren belehrt: der Prozess verläuft alles andere als geradlinig und an einigen Punkten gar eher "zufällig".

Von Beginn an bis heute ist ein zentraler Punkt der EU-Politik im Bereich der Handelspolitik zu suchen und zu finden. Zweifelsfrei eine Kernkompetenz, die früh als Priorität hervorstach und sich bis heute erhielt. Hinzu kamen aber sukzessive weitere Felder, die in den Fokus europäischer Politik zu beachten sind: Frieden und Sicherheit, Wachstum und Wohlstand, Partizipation und Technokratie, Werte und Normen. Weitere Kapitel widmet der Autor den Fragen zum "Bürokratischen Monster EU", Desintegration und Dysfunktionalität sowie der Sicht der EU auf "ihre" Welt".
Fazit
Viele Themen - viele Fakten, die dem interessierten Leser von Kiran Klaus Patel geboten werden. Von der Montanunion über "Kleinwesteuropa" (S. 63) zur EU im Jahre 2018. Und auch der viel diskutierte "Brexit" erscheint in neuem Licht, denn es gab bereits Austritte aus der Union: 1962 Algerien (zuvor französische Kolonie) und 1985 Grönland. Und das, obwohl es den "Opt-Out" erst seit kurzem gibt. Dafür erfährt der (sehr wahrscheinlich) überraschte Leser, dass die karibische Insel Saint-Barthélemy assoziiertes Mitglied der Union ist.

Wohin also führt die Reise der EU? Offene Fragen - ebenso offene Antworten und demzufolge eine offene Geschichte. Das vorliegende faktenreiche Buch kann diese Frage zwar nicht beantworten - es Lässt dem Leser jedoch Interpretationsspielraum und ermuntert, sich diesem für uns wesentlichen Thema anzunehmen!
7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: https://www.buchtips.net/rez10284.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Kiran Klaus Patel, Projekt Europa (zu dieser Rezension), Projekt Europa (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Dietmar Langusch [Profil]
veröffentlicht am 03. März 2019

Buchtips.net 2002 - 2019  |  Kontakt  |  Impressum |  Datenschutzerklärung