Logo buchtips.net

Liste der Bücher

Hier findest du die Rezensionen, die wir bisher auf Buchtips.net veröffentlicht haben. Mit Hilfe der Suche kannst du nach Autoren, Verlagen und Themengebieten suchen.

Suche
Titel:
Autor:
Verlag:
Genre:
Bewertung in Sternen:
Volltextsuche in den Rezensionen:
Suchformular verbergen

die 25 neuesten Bücher zeigen
Autor [Sortierung: A - Z :: Z - A] Titel [Sortierung: A - Z :: Z - A]
Lesley Newson: Atlas der Naturkatastrophen Lesley Newson: Atlas der Naturkatastrophen
Naturkatastrophen sind schon immer ein faszinierendes Thema gewesen. Wenn irgendwo ein Vulkan ausbricht, Flüsse über ihre Ufer treten oder ein riesiges Gewitter trockene Wälder entzündet, sind direkt Reporter von Fernsehen und Zeitung anwesend, die das Schauspiel filmen. Doch wie entstehen solche Katastrophen eigentlich? Lesley Newson ist dieser Frage mal nachgegangen und hat dieses einmalige Buch... – weiterlesen (Rezension vom 20. Februar 2003)
 
Shane Connolly: Blumensprache Shane Connolly: Blumensprache
Der Ursprung der Sitte, Gefühle "durch die Blume” mitzuteilen, liegt im Orient: in türkischen Harems war es ein beliebtes System, versteckte Botschaften zu übermitteln. Dieses Geheimnis entdeckte die Dichterin Lady Mary Wortley Montagu im Jahr 1718, und brachte den Brauch nach Europa. Dort wurde das System begeistert aufgegriffen, denn wegen der strengen gesellschaftlichen Konventionen war... – weiterlesen (Rezension vom 27. Dezember 2004)
 
Wolfgang Exel, Alexander Meng: Chinesische Heilkunst Wolfgang Exel, Alexander Meng: Chinesische Heilkunst
In China beginnt die Gesundheitspflege mit der Geburt. Im Westen steht dagegen die Krankenpflege im Vordergrund. Das Gesundheitsbewusstsein im Westen beginnt etwas zwischen dem 40. und 50. Lebensjahr, mit der ersten ernsthaften Erkrankung bzw. mit der Pensionierung. Alexander Meng, Neurologe, Psychiater und Spezialist für TMC, und Wolfgang Exel, Mediziner und Autor, gehen in ihrem Buch "Chinesische... – weiterlesen (Rezension vom 04. Februar 2011)
 
Irmtraud Weishaupt-Orthofer: Das große österreichische Advent- & Weihnachtsbuch Irmtraud Weishaupt-Orthofer: Das große österreichische Advent- & Weihnachtsbuch
Die Autorin Irmtraud Weishaupt-Orthofer interessierte sich schon als Jugendliche für Brauchtum und Volkskultur. In ihrem Buch "Das große österreichische Advent- & Weihnachtsbuch" dreht sich alles um Weihnachten. Egal, ob sie gemütlich bei einer Tasse Tee und Kerzenschein zu Hause sitzen möchten oder doch lieber backen, basteln oder Weihnachtsgeschichten lesen wollen, sie lieber rodeln... – weiterlesen (Rezension vom 08. Oktober 2011)
 
Rosa Kohlheim, Volker Kohlheim: Das große Vornamenlexikon Rosa Kohlheim, Volker Kohlheim: Das große Vornamenlexikon
Woher kommt eigentlich mein Vorname? Oder der von Rudi Völler? "Das große Vornamenlexikon" gibt die Antwort. Besonders gut gefallen hat mir die Gestaltung des Buchs. Zu Anfang gibt es eine kurze Einleitung in das Thema. Beantwortet werden hier die Fragen, woher sich Vornamen im Allgemeinen entwickelt haben und wie man Namenstrends beobachten kann. Darauf folgt der Namensteil mit über... – weiterlesen (Rezension vom 12. September 2003)
 
Gustave Flaubert: Das Wörterbuch der Gemeinplätze Gustave Flaubert: Das Wörterbuch der Gemeinplätze
Das Wörterbuch ist widerspenstig und schwer fassbar. Ursprünglich war es als ein Abschnitt des zweiten Bandes von "Bouvard et Pecuchet" geplant gewesen. Doch manche Werke entwickeln halt ihre eigene Dynamik. Zudem ist nicht anzunehmen, dass das Wörterbuch vollständig ist. Es handelt sich also um ein Fragment. Die behandelten Begriffe sind auch nicht mehr alle so aktuell wie zu Flauberts... – weiterlesen (Rezension vom 24. Mai 2003)
 
Klaus Dietrich Runow: Der Darm denkt mit. Wie Bakterien, Pilze und Allergien das Nervensystem beeinflussen. Klaus Dietrich Runow: Der Darm denkt mit. Wie Bakterien, Pilze und Allergien das Nervensystem beeinflussen.
Die Patienten, die an einer chronischen Darmerkrankung, Reizdarmsyndrom, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Verdauungsstörungen oder unter psychischen Störungen, etc. leiden, erkranken immer häufiger und werden immer jünger. Der organische Auslöser ist bislang unentdeckt und entsprechend enttäuschend sind die Therapieansätze für Patienten wie Mediziner. Der Mediziner, Klaus-Dietrich Runow,... – weiterlesen (Rezension vom 17. März 2011)
 
Margarete Luise Goecke-Seischab, Frieder Harz: Der Kirchen-Atlas. Räume entdecken, Stile erkennen, Symbole und Bilder verstehen Margarete Luise Goecke-Seischab, Frieder Harz: Der Kirchen-Atlas. Räume entdecken, Stile erkennen, Symbole und Bilder verstehen
Vielen architekturgeschichtlichen Büchern nimmt man ihren umfassenden Informationsanspruch und die Qualität der Präsentation nicht ab, zumal es unzählige derselben gibt. Das vorliegende Werk ist da ganz anders. Es beeindruckt den Leser durch seine Anschaulichkeit und wird seinem Anspruch vollends gerecht! Das Buch veranschaulicht die Stil- und Architekturgeschichte des Kirchenbaus und führt... – weiterlesen (Rezension vom 15. August 2009)
 
Ernst Peter Fischer: Die andere Bildung. Was man von den Naturwissenschaften wissen sollte. Ernst Peter Fischer: Die andere Bildung. Was man von den Naturwissenschaften wissen sollte.
Vor ein paar Jahren machte der Hamburger Anglistikprofessor Dietrich Schwanitz mit seiner "Bildung - Alles was man wissen muss" von sich reden. Darin machte er in unterhaltsamer Weise auf die Grundlagen unserer Kultur aufmerksam. Oder zumindest auf das, was ein Hamburger Literaturwissenschaftler dazu zählt. Es verwundert nicht, dass so etwas banales wie die Naturwissenschaften keineswegs... – weiterlesen (Rezension vom 20. Februar 2003)
 
Jean-Pierre Barral: Die Sprache unserer Gelenke Jean-Pierre Barral: Die Sprache unserer Gelenke
In diesem Buch "Die Sprache unserer Gelenke" richtet Jean-Pierre Barral, Osteopath, seinen Blick auf die Gelenke und das Zustandekommen ihrer Schmerzen. Besonders wichtig erscheint ihm, LeserInnen in ihrer Schmerz-Auseinandersetzung zu unterstützen. Das vorliegende Buch soll dabei helfen, die Botschaften der Gelenke zu verstehen. Barral befasst sich u.a. mit Fragen wie: "Welche Bedeutung... – weiterlesen (Rezension vom 05. Mai 2011)
 
Christa Becker: Duden: 100 000 Tatsachen! Christa Becker: Duden: 100 000 Tatsachen!
"100.000 Tatsachen" - ein Titel, der schon alles sagt und doch so viel offen lässt. Denn 100.000 Tatsachen sind eine riesen Menge, die ich natürlich nicht vollständig nachgezählt habe. Zwischendurch, ich glaube so bei 13.245, da gings um Mehrlingsgeburten und ihre Häufigkeit. Etwa bei 24.000 wird erklärt, wann welche technischen Errungenschaften dem Menschen so manche Arbeit erleiterten.... – weiterlesen (Rezension vom 18. Januar 2003)
 
Dr. Detlef Langermann: Duden: Basiswissen Literatur Dr. Detlef Langermann: Duden: Basiswissen Literatur
"Basiswissen Literatur" ist ein weiterer Band aus der Basiswissen-Reihe des Dudenverlags. Darin geht es um alles literarische wie beispielsweise die Darstellungsformen von Texten. Das ist das erste Kapitel, welches sich, vergleichbar mit dem "Basiswissen Deutsch" mit verschiedenen Textarten befasst. Es folgt ein Abschnitt über die drei Literaturgattungen Dramatik, Epik und Lyrik... – weiterlesen (Rezension vom 08. Februar 2003)
 
Dr. Detlef Langermann: Duden: Basiswissen Schule - Deutsch Dr. Detlef Langermann: Duden: Basiswissen Schule - Deutsch
Basiswissen - ein wirklich passender Titel für eine gute Reihe des Dudenverlags in Zusammenarbeit mit dem Paetec-Verlag für Bildungsmedien. Schon zwei Bücher liegen uns vor, die beide durch leicht verständliche Texte und gute Grafiken bestechen. Im "Basiswissen Deutsch" wird hauptsächlich auf das Fach Deutsch eingegangen. Angefangen bei der Entwicklung von Sprache und Kommunikation,... – weiterlesen (Rezension vom 23. Januar 2003)
 
Dr. Brigitte Alsleben: Duden: Das große Buch der Redewendungen und Zitate Dr. Brigitte Alsleben: Duden: Das große Buch der Redewendungen und Zitate
"Das große Buch der Zitate und Redewendungen" verspricht schon vom Namen her sehr viel. Und alle Erwartungen werden eingehalten. Sicherlich hat sich jeder schonmal gefragt, was wir eigentlich meinen, wenn wir sagen "Das hat was für sich". Dieses Buch erklärt auf mehr als 800 Seiten die Bedeutung von Sprichwörtern, die wir ganz alltäglich benutzen. Viele Farb- und Schwarzweiß-Bilder... – weiterlesen (Rezension vom 01. Februar 2003)
 
Barbara Gassert, Petra Linné: Ein Mann - (k)ein Bauch Barbara Gassert, Petra Linné: Ein Mann - (k)ein Bauch
Heutzutage finden die Frau jede Menge Literatur zum Thema Essen, Gewicht, gesunde Lebensweise, etc.. Essen und Ernährung gewinnen aber auch in der Männerwelt immer mehr an Bedeutung, denn auch Männer können an unbeliebten Stellen Fett ansetzen, nämlich am Bauch! Im dem Buch "Ein Mann - (k)ein Bauch" sagen Barbara Gassert, Diplom-Biologin und Ernährungsberaterin, und Petra Linné,... – weiterlesen (Rezension vom 14. Februar 2011)
 
Heike Lemberger, Franca Mangiameli, Dr. Nicolai Worm: Eiweiss Guide Heike Lemberger, Franca Mangiameli, Dr. Nicolai Worm: Eiweiss Guide
Essen nach der LOGI-Methode bedeutet ohne Heißhunger Gewicht verlieren! Einfach und leicht im Alltag einsetzbar! Ganz einfach, ganz LOGI - ohne zu hungern und mit viel Spaß an der Sache! Ein genialer Ansatz, der täglich aufs Neue funktioniert, denn die vorgestellte LOGI-Methode lässt den Blutzuckerspiegel und die Insulinausschüttung nur in geringem Maße ansteigen. Dadurch werden die Blutfettwerte... – weiterlesen (Rezension vom 14. August 2014)
 
Elisabeth Fischer, Irene Kührer: Ernährung bei Krebs. Gesund essen während der Krebstherapie Elisabeth Fischer, Irene Kührer: Ernährung bei Krebs. Gesund essen während der Krebstherapie
Die moderne Krebstherapie verursacht trotz einer individuell angepassten Therapie immer noch Nebenwirkungen, die vor allen die Lebensqualität des Betroffenen beeinträchtigen können. Prof Dr. Irene Kührer, Fachärztin für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie, konzentriert sich in ihrem Ratgeber "Ernährung bei Krebs" auf die gesunde Ernährung während der Krebstherapie. Gemeinsamt... – weiterlesen (Rezension vom 17. März 2011)
 
 diverse Autoren: Fachlexikon Computer diverse Autoren: Fachlexikon Computer
Direkt auf dem Titel nennt sich das "Fachlexikon Computer" ein "umfassendes Anwenderlexikon für den gesamten IT-Bereich und alle Plattformen". "Umfassend" ist es auf jeden Fall: 13.500 Stichwörter, von "!", dem Fakultätszeichen, über Kontrast und Claude Elwood Shannon bis ZZF, sind sehr übersichtlich dargestellt. Viele Bilder verdeutlichen die sehr präzisen... – weiterlesen (Rezension vom 15. Oktober 2003)
 
49 Rezensionen gefunden [nächste Seite]

Optionen:
Rezensionen pro Seite: 10 | 25 | 50
Buchtips.net 2002 - 2022  |  Kontakt  |  Impressum |  Datenschutzerklärung