Biografie Michelle Paver

Michelle Paver wurde 1960 im heutigen Malawi geboren und lebt inzwischen in England. Bevor sie begann, historische Romane für Erwachsenen zu schreiben, arbeitete sie als Patentanwältin. Paver reiste für die Recherchen zu ihrer Jugendbuchserie nach Finnland, Norwegen, Lappland, Island und in die Karpaten.

Bücher von Michelle Paver:
Michelle Paver: Wolfsbruder Michelle Paver: Wolfsbruder
Toraks Vater ist tödlich von einem Bären verletzt worden. Kurz vor seinem Tod beauftragt der Schwerverletzte seinen Sohn, den Berg des Weltgeists zu suchen, um die Macht des Bären zu brechen. Ausgerechnet Torak soll nun allein zurecht kommen, den sein Vater auf der Jagd jedes Mal daran erinnern musste, auch nach hinten zu schauen. Torak und sein Vater gehörten zur Zeit der Sammler und Jäger ursprünglich zum Wolfsclan, doch sie hatten immer als Einzelgänger im Grossen Wald gelebt. Der Wolf... – weiterlesen (Rezension vom 19. August 2006)
 
Michelle Paver: Torak Michelle Paver: Torak
Der 12-jährige Torak lebt nach seinem gefährlichen Kampf gegen den Bären beim Clan der Raben. Eine geheimnisvolle Krankheit breitet sich unter den Waldbewohnern aus. Die Kranken haben Blasen auf der Haut und Wahnvorstellungen. Torak lebte früher mit seinem Vater als Einzelgänger im Grossen Wald und ist den Waldbewohnern noch immer unheimlich. Seine Mutter gehörte zum Rotwild-Clan der Seebewohner, sein Vater zu den Waldbewohnern. Nach den überlieferten Traditionen hätten Toraks Eltern nicht... – weiterlesen (Rezension vom 19. August 2006)
 
Michelle Paver: Schamanenfluch Michelle Paver: Schamanenfluch
Vor 6000 Jahren als der Ackerbau noch nicht entwickelt war, lebten um den Axtkopfsee herum kleine Clans im Wald und vom Wald. Der Junge Torak war schon immer ein Außenseiter, weil die Beziehung seiner Eltern von ihren Clans nicht anerkannt wurde. Torak lebt nach dem Tod seines Vaters inzwischen mit dem Rabenclan bei Fin-Keddin, dem Rabenhüter. Eine Tätowierung verrät Torak als Seelenesser und führt zu seinem Ausschluss aus der Gemeinschaft des Rabenclans. Torak kann nun von jedem getötet... – weiterlesen (Rezension vom 03. Oktober 2008)
 
Michelle Paver: Seelenesser Michelle Paver: Seelenesser
Vor 6000 Jahren wurde ein Junge wie Torak mit 13 Sommern als Fast-Erwachsener betrachtet. Ein Stamm, der in und mit der Natur lebte, brauchte jedes Paar Hände und jedes Paar Augen, um zu überleben. Torak, der elternlose Junge mit den drei Seelen, kann mit seinem tierischen Gefährten Wolf kommunizieren, auch über große Entfernungen. Als Torak ausnahmsweise keinen gedanklichen Kontakt zu Wolf herstellen kann, ist er überzeugt, dass Wolf etwas zu zugestoßen ist. Die Spuren seines Gefährten... – weiterlesen (Rezension vom 09. Januar 2009)
 
Michelle Paver: Blutsbruder Michelle Paver: Blutsbruder
Der junge Torak musste vor 6000 Jahren, als unsere Welt noch weitgehend von Wald bedeckt war, als Einzelgänger ohne einen Familien-Clan leben. Toraks Eltern gehörten einem See-Clan und einem Wald-Clan an, eine Beziehung, die von den Gemeinschaften nicht anerkannt wurde. Nach dem Tod seines Vater lebte Torak einige Zeit beim Rabenclan mit Finn-Kedin, dem Rabenhüter. Als Toraks Blutsbruder Bale vom Eichen-Schamanen Thiazzi getötet wird, belasten den Jungen schwere Schuldgefühle. Gemeinsam mit... – weiterlesen (Rezension vom 30. November 2009)
 


alle Rezensionen von Michelle Paver als PDF-Datei

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Michelle Paver

mehr Biografien
Buchtips.net 2002 - 2018  |  Kontakt  |  Impressum