Biografie Natsuo Kirino

Natsuo Kirino ist das Pseudonym von Mariko Hashioka, geboren 1951 in Kanazawa in der japanischen Präfektur Ishikawa. Sie wurde in Europa und in den USA 1997 mit ihrem sozialkritischen Kriminalroman Out bekannt (deutsch: Die Umarmung des Todes, 2003). Out war ihr dritter Roman und wurde 2002 in Japan verfilmt. Nach Auskunft des Verlags Random House ist Kirino die erste Kriminal-Schriftstellerin, die direkt aus dem Japanischen ins Deutsche übertragen wird. Für ihren ersten Roman erhielt sie den renommierten japanischen Edogawa-Rampo-Preis für Kriminalliteratur. Seitdem hat Natsuo Kirino 15 weitere Romane verfasst. 2007 erschien auf Englisch Grotesque, ein Roman, der ihren sozialkritischen Ansatz aus "Die Umarmung des Todes" fortsetzt und der noch nicht ins Deutsche übersetzt ist.


Bücher von Natsuo Kirino:
Natsuo Kirino: Die Umarmung des Todes Natsuo Kirino: Die Umarmung des Todes
Masako, Yoshië, Kuniko und Yayoi treffen sich wie immer zur Nachtschicht in einer Fabrik für Fertig-Lunchpakete am Rande Tokios. Yayoi ist in Gedanken völlig abwesend und bringt die Routine der Fließband-Arbeit durcheinander. Sie hat erfahren, dass ihr Mann die gesamten Ersparnisse der Familie verspielt hat, und ihn im Affekt umgebracht. Kollegin Masako hilft ihr bei der Beseitigung der Leiche. Es lässt sich nicht vermeiden, dass auch Yoshië und Kuniko davon erfahren. Weder das dichtbesiedelte... – weiterlesen (Rezension vom 26. April 2004)
 


alle Rezensionen von Natsuo Kirino als PDF-Datei

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Natsuo Kirino

mehr Biografien
Buchtips.net 2002 - 2018  |  Kontakt  |  Impressum