Biografie Heike Brandt

Heike Brandt, geboren 1947 in Jever, wuchs in Berlin auf, studierte Pädagogik und arbeitete in einem Kinderbuchladen-Kollektiv. Sie ist als Autorin, Übersetzerin und Rezensentin tätig und lebt in Berlin. Als Übersetzerin wurde Heike Brandt mit dem Gustav-Heinemann-Friedenspreis und der Blauen Brillenschlange ausgezeichnet.

Bücher von Heike Brandt:
Heike Brandt: Wie ein Vogel im Käfig Heike Brandt: Wie ein Vogel im Käfig
Die 16-jährige Rebecca lebt mit ihrem Bruder Fabian und ihrer allein erziehenden Mutter in Berlin. Ruth, die Mutter, hat mit Fabian und seinen Freund Halef oft die Widersprüche in Moralvorstellungen gegenüber türkischen und deutschen Mädchen diskutiert. Rebecca beginnt gerade für Halef zu schwärmen, als er überraschend verhaftet wird. Ausgerechnet Rebeccas beste Freundin Petra beschuldigt ihn, sie vergewaltigt zu haben. Aber woher kommen die Striemen auf ihrem Rücken? Warum kann sie nicht... – weiterlesen (Rezension vom 12. Januar 2004)
 


alle Rezensionen von Heike Brandt als PDF-Datei

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Heike Brandt

mehr Biografien
Buchtips.net 2002 - 2018  |  Kontakt  |  Impressum