Biografie Susanne Hornfeck

Susanne Hornfeck, geboren 1956, studierte Sinologie, Germanistik und Deutsch als Fremdsprache. Von 1989 bis 1994 unterrichtete sie als Associate Professor an der National Taiwan University in Taipeh. Ihr chinesischer Name lautet Hong Sushan. Hornfeck ist Übersetzerin der Bücher Qiu Xiaolongs, Ha Jins und Wei Huis, sowie Autorin mehrer Sachbücher zu China-bezogenen Themen.

Bücher von Susanne Hornfeck:
Susanne Hornfeck: Ina aus China Susanne Hornfeck: Ina aus China
Die junge Frau, die in Taipeh auf dem Markt einkauft, sieht aus wie eine Einheimische, doch die chinesische Sprache kommt ihr nur zögernd über die Lippen. Als der Verkäufer Chen Ynna anspricht, zieht ihre Kindheit im Shanghai der 30er Jahre an ihr vorbei. Ynna (Silbermädchen) war in der ehemaligen französischen Konzession in Shanghai aufgewachsen. Im Sommer 1937 befürchtet Vater Chen einen Angriff der japanischen Armee. Wie viele andere Familien schickt er sein einziges Kind Ynna in ein Kinderheim... – weiterlesen (Rezension vom 16. Oktober 2007)
 
Susanne Hornfeck: Torte mit Stäbchen Susanne Hornfeck: Torte mit Stäbchen
Nur weil ein Kind schwer erkrankte, konnte die Familie Finkelstein mit den Schiffstickets der anderen Familie 1939 auf einem der letzten Schiffe nach Shanghai emigrieren. Vater Finkelstein ist Jude und hat während des Nationalsozialismus seine Konditorei und die berufliche Selbstständigkeit eingebüßt. Die Reise an Bord eines italienischen Schiffs erlebt die zehnjähige Inge wie ein Abenteuer, wenn auch für sie andere Passagiere deutlich als ehemalige Häftlinge und Verfolgte des Nationalsozialismus... – weiterlesen (Rezension vom 02. Januar 2012)
 


alle Rezensionen von Susanne Hornfeck als PDF-Datei

weiterführende Links:
Interview mit Susanne Hornfeck

weiteren Link vorschlagen zu: Susanne Hornfeck

mehr Biografien
Buchtips.net 2002 - 2018  |  Kontakt  |  Impressum