Biografie Stieg Larsson

Stieg Larsson wurde 1954 in Umea, Schweden, geboren und verstarb 2004 an den Folgen eines Herzinfarktes. Er war Journalist und Herausgeber des Magazins EXPO sowie einer der weltweit führenden Experten zum Thema Rechtsextremismus. Sein Debütroman Verblendung wurde zum besten Buch des Jahres 2005 gewählt und ist der Auftakt einer Trilogie, die er noch vor seinem Tode vollenden konnte.

Bücher von Stieg Larsson:
Stieg Larsson: Verblendung Stieg Larsson: Verblendung
Der Journalist Mikael Blomkvist, Spitzname Kalle Blomkvist, bekommt vom 82-jährigen Henrik Vanger den Auftrag, im seit vierzig Jahren ungeklärten Fall seiner Großnichte Harriet zu ermitteln. Harriet war damals von der kleinen Halbinsel Hedeby verschwunden, auf der alle Hausbesitzer Vanger heißen und miteinander verwandt sind. Je älter Henrik wurde, um so mehr hatte ihn Harriets Schicksal beunruhigt. An Geld mangelt es dem Familien-Patriarchen nicht, wohl aber Mikael, der ein Verfahren wegen... – weiterlesen (Rezension vom 28. Mai 2007)
 
Stieg Larsson: Verblendung Stieg Larsson: Verblendung
Seit 43 Jahren erhält der einflussreiche Industrielle Henrik Vanger an seinem Geburtstag eine gepresste Blume unter Glas. Vangers Nichte Harriet hatte sie ihm 1958 zum ersten Mal zum Geschenk gemacht, bevor sie spurlos verschwand. Eine Leiche wurde jedoch nie gefunden. In einer letzten Anstrengung versucht Vanger das Geheimnis zu lüften. Er engagiert den Journalisten Mikael Blomkvist. Dieser hat gerade einen Prozess gegen den Finanzmogul Wennerström verloren und beschlossen, dass sich das Angebot... – weiterlesen (Rezension vom 29. August 2007)
 
Stieg Larsson: Verdammnis Stieg Larsson: Verdammnis
Der junge engagierte Journalist Dag Svensson bietet Mikael Blomkvist für seine Zeitung Millennium eine Story an, die sofort das Interesse des investigativen Journalisten weckt. Mehrere hochrangige schwedische Würdenträger sollen sich an jungen russischen Prostituierten vergangen haben. Zusammen mit Svensson beginnt Mikael Blomkvist zu recherchieren. Nebenbei versucht er immer wieder mit Lisbeth Salander in Kontakt zu treten, doch die junge Frau scheint sich endgültig von Blomkvist abgewandt zu... – weiterlesen (Rezension vom 17. November 2007)
 
Stieg Larsson: Vergebung Stieg Larsson: Vergebung
Mit einer Kugel im Kopf wird Lisbeth Salander in die Notaufnahme eingeliefert. Ein weiteres Mal hat sie den Kampf gegen ihren Vater Alexander Zalatschenko überlebt. Doch der schwedische Geheimdienst setzt alles daran, Lisbeth ein für alle mal mundtot zu machen. Zu groß ist die Gefahr, dass sie die Verbindung zwischen Zalatschenko und der schwedischen Regierung aufdeckt. Hilfe bekommt sie von Mikael Blomkvist, der Stück für Stück die Wahrheit herausfindet. Doch seine Ermittlungen werden von... – weiterlesen (Rezension vom 27. Mai 2008)
 
Stieg Larsson: Verdammnis Stieg Larsson: Verdammnis
Mikael Blomkvist ist Journalist beim Magazin Millennium. Eines Tages bekommt das Magazin das Angebot eines freien Journalisten, Dag, der einen Bericht über Mädchenhandel und in weiterer Folge ein Buch herausbringen will. Das Thema ist brisanter als anfangs gedacht. Es sind viele prominente und hochkarätige Persönlichkeiten darin verflochten. Lisbeth Salander, Researcherin, nimmt sich eine Auszeit und fährt in die Karibik. Sie ist eine hoch talentierte Hackerin mit einem Milliardenschweren... – weiterlesen (Rezension vom 02. März 2009)
 


alle Rezensionen von Stieg Larsson als PDF-Datei

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Stieg Larsson

mehr Biografien
Buchtips.net 2002 - 2018  |  Kontakt  |  Impressum