Biografie Jean-Christophe Rufin

Rufin, geboren 1952, ist Arzt und Mitbegründer von "Ärzte ohne Grenzen". Er war Staatssekretär im französischen Verteidigungsministerium, verfasste den historischen Roman "Der Abessinier" und erhielt für "Rouge Brésil" (2001) den Prix Goncourt.

Bücher von Jean-Christophe Rufin:
Jean-Christophe Rufin: Globalia Jean-Christophe Rufin: Globalia
Globalia im Jahr 27 der schönen neuen Überwachungswelt: der 20-jährige Baikal will aussteigen. Schluss mit dem bequemen, synthetischen Leben unter einer klimatisierten Glaskuppel. Schluss mit naturidentischer Nahrung und der Verwaltung von allem und jedem durch den "Gesellschaftsschutz". Es gibt kein Altern und keine Geschichte in Globalia, die Zeitrechnung beginnt alle 60 Jahre neu bei Null. Dadurch dass jemand zum "anerkannten Mongolen" erklärt werden kann, schaltet die... – weiterlesen (Rezension vom 23. Juli 2006)
 


alle Rezensionen von Jean-Christophe Rufin als PDF-Datei

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Jean-Christophe Rufin

mehr Biografien
Buchtips.net 2002 - 2018  |  Kontakt  |  Impressum