Abdel Bari Atwan: Das digitale Kalifat

Das digitale Kalifat

Verlag: Verlag C. H. Beck [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Sachbuch
ISBN-13 978-3-406-69727-2

Preis: 16,95 Euro bei Amazon.de [Stand: 05. Dezember 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Detaillierter Einblick in die Organisation des IS

Real und virtuell, beide Ebenen des IS schildert Bari Atwan in diesem Buch minutiös, Ebenen, die aufeinander bezogen, miteinander verbunden, die beide gemeinsam die professionelle, straffe, durchdachte Organisationsstruktur des IS bilden und abbilden, die aber, und dies betrifft vor allem den digitalen Bereich des IS, auch losgelöst von territorialem Besitz existieren würden. Und das ebenso organsiert und effizient, wie sich dies bisher in den realen kriegerischen Auseinandersetzungen gezeigt hat.

Gründlich und Schritt für Schritt geht Bari Atwan bei seiner Darstellung dabei vor, kundig führt er den Leser quasi in den "Terrorismus 4.0" ein, beleuchtet die Wurzeln des IS und, allein das hochinteressant dann später zu lesen, verweist auf die unterschwelligen, sehr engen Beziehungen zwischen IS und Saudi-Arabien hin.

Die Wurzeln, die zugrundeliegenden Absichten, den Aufbau und Modus Operandi des IS beschreibt Bari Atwan überaus verständlich und fügt in dieser zweiten Auflage auch neueste Entwicklungen mit ein. Vor allem jene besorgniserregenden Entwicklungen, die zu einer weiteren Ausbreitung des IS führen könnten. Denn da, wo in Syrien und Irak Gebiete und damit Einfluss verloren gehen, kommen diese in Libyen aktuell schnell wieder hinzu, ebenso, wie durch "Rückkehrer" der "Kampf des IS" mitten hinein in die westlichen Kulturzentren getragen wird.

Nimmt man die steigende Anzahl der Sympathisanten in Afrika hinzu, ergibt sich eine risikoreiche Lage, die in Bari Atwas Augen vom Westen tatsächlich noch unterschätzt wird und dringenden Anlass zu Handlungen in sich trägt. Auch diese Entwicklungen schildert Bari Atwan und bietet so ein differenziertes Bild einer engmaschig vernetzen Bewegung, deren Kraft zur Ausbreitung bei Weitem noch nicht gebrochen ist.

Die Taktik der "Wilayat", der halbautonomen Provinzstruktur des IS ist die grundlegende Taktik des IS und wird dem Leser fundiert im Buch erläutert und nahegebracht, ebenso wie die Führungsstruktur des IS und die angewandten Mittel, vor allem die radikale und konsequente Nutzung der digitalen Medien und der sozialen Netzwerke.

Hier ist das Motto des IS "bleiben und erweitern" fast noch klarer zu erkennen und abzulesen und auch hier zeigt Bari Atwan Schritt für Schritt die Entwicklung und die Struktur der digitalen Auftritte und Verbreitung auf.

Gerade weil der IS hier äußerst professionell vorgeht und dem kaum Einhalt zu gebieten ist, ist es Fakt, dass Millionen junger Menschen durch die digitalen Medien erreicht werden. Menschen, die es gewohnt sind, ständig online zu sein und damit auch ständig erreichbar für die Inhalte des IS.

"Wenn ihr ein Profil löscht, werden wir 10 neue eröffnen".

Wer sich gründlich und umfassen über den IS informieren will, wer die aktuellen und zukünftigen Bedrohungen erkennen möchte und sich der Komplexität des Themas stellt, kommt an diesem grundlegenden Werk nicht vorbei.
Fazit
Und der darin enthaltenen, ernüchternden Erkenntnis, dass eine jahrelange Auseinandersetzung auf allen Ebenen der gesellschaftlichen, militärischen und digitalen Konfrontationen unerlässlich sein wird, ebenso, wie eine geschlossene Haltung dem IS gegenüber, die Bari Atwan angesichts der neueren Entwicklungen in Bezug auf die Türkei und Russland zu Recht stark in Frage stellt.
9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez9335.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Abdel Bari Atwan, Das digitale Kalifat (zu dieser Rezension), Das digitale Kalifat (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Michael Lehmann-Pape [Profil]
veröffentlicht am 18. August 2016

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum