Birand Binbül: Ping Pong

Ping Pong

Verlag: Droemer Knaur [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Belletristik
ISBN-13 978-3-426-61523-2

Preis: aktuell keine Daten vorhanden
In diesen Buch geht es um Hakim. Hakim ist ein Fünftliga-Tischtennisspieler und glückloser Moderator. Da er beim Tischtennis auch in letzter Zeit relativ glücklos war, entscheidet er sich, einen neuen Kellenbelag zu kaufen, was aber keine Verbesserung seines Talentes, sondern nur eine tiefe Glaubenskriese nach sich zieht. Sein Chef beim Radiosender legt ihn während dessen hinterhältig rein und sorgt dafür, dass Hakim eher unfreiwillig Haßradio macht. Was Hakim aber besonders auf die Palme bringt, ist seine Haushaltshilfe, die ihn nicht ernst nimmt und immer mit türkischen Sinnsprüchen bombadiert. Es geht Hakim so, wie jedem, mit dem das Leben Ping Pong spielt: es gibt Höhen und Tiefen.
Fazit
"Ping Pong" ist ein gut geschriebenes Buch, welches einen an vielen Stellen zum Schmunzeln bringt.
4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez87.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Birand Binbül, Ping Pong (zu dieser Rezension), Ping Pong (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von super-mongo [Profil]
veröffentlicht am 01. Mai 2002

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum