Sabine Ludwig: Am Ende der Treppe, hinter der Tür

Am Ende der Treppe, hinter der Tür

Verlag: Rowohlt Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Jugendroman
ISBN-13 978-3-499-21675-6

Preis: 9,99 Euro bei Amazon.de [Stand: 04. Dezember 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Martha tut sich selbst leid. Der gemeinsame Haushalt mit Marthas Mutter, deren neuem Lebensgefährten und seiner kleinen Tochter geht der Sechzehnhjährigen gehörig auf die Nerven. Wenn Martha ehrlich zu sich wäre, müsste sie zugeben, dass Mutters Lebensabschnittsgefährte Johannes, den Martha "die Glatze" nennt, sich ihr gegenüber äußerst fair verhält. Wenn Martha die kleine Penelope hütet, bezahlt Johannes seine Stieftochter stets dafür. Um nicht zu bemerken, wie Penelope ihre neue ältere Schwester vergöttert, muss man wirklich ein Herz aus Stein haben. Doch Marthas Gefühle sind komplett von der Theater-AG beim umschwärmten Englischlehrer Miller absorbiert. Sie träumt sich in eine Liebesbeziehung zu Miller und hebt dabei aus der Realität ab. Weil sie der Lieferung ihres Kleides für die Theater-Aufführung entgegenfiebert, dringt Martha mit dem Zweitschlüssel der Nachbarin (die das Paket angenommen hat) in deren Wohung ein - und wird Ohrenzeugin eines Mordes. Von ihrer Freundin Jill, einem Mädchen, das Mütter als schlechten Einfluss bezeichnen würden, lässt Martha sich zu einem waghalsigen Alleingang bei der Aufklärung der Tat verleiten. Sie bringt damit nicht nur sich, sondern auch die kleine Penelope in Gefahr.
Fazit
Sabine Ludwig hat mit Marthas Situation in einer Patchwork-Familie das glaubwürdige Pubertäts-Drama eines Mädchens inszeniert, das sich in ein Schicksal als ungeliebte Person hineinsteigert und nicht wahrnimmt, wer sie wirklich liebt. Der Kriminalfall, den Martha als Laien-Detektivin zu lösen versucht, wirkt streckenweise übertrieben, liest sich jedoch sehr spannend. Die gelungene Verknüpfung einer Pubertätsgeschichte und eines Jugendkrimis.
7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez7852.htm

Vorgeschlagen von Helga Buss [Profil]
veröffentlicht am 03. September 2013

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum