R. A. Salvatore: Erzählungen vom Dunkelelf

Erzählungen vom Dunkelelf

Verlag: Blanvalet Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Fantasy
ISBN-13 978-3-442-26915-0

Preis: 8,99 Euro bei Amazon.de [Stand: 10. Dezember 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
DIE LEGENDE VON DRIZZT - ERZÄHLUNGEN VOM DUNKELELF ist eine Sammlung von Fantasy-Kurzgeschichten aus der Welt der Vergessenen Reiche. Robert A. Salvatore bringt uns seine "Gefährten der Halle" und viele andere bekannte Charaktere wieder näher. Vor allem mit seinen Zwischentexten erklärt er einiges, was mit seinen Figuren geplant war bzw. wie sie tatsächlich zwischen den Abenteuern handelten. Mit den Kurzgeschichten werden uns neue Abenteuer näher gebracht und gleichzeitig gute Unterhaltung geliefert. Vor jeder Geschichte erhält man vom Autor Informationen, die sonst nicht in Erfahrung zu bringen wären. Dadurch werden die Kurzgeschichten interessanter, obgleich man sagen muss, dass Robert Salvatore kein Kurzgeschichtenautor ist. Sein schriftstellerisches Gebiet ist ganz sicherlich der Roman und je länger und ausschweifender für ihn, desto besser.

Wie dem auch sei, egal was dafür oder dagegen spricht, dass Robert Salvatore eher ein Autor ist, der die Langfassung einer Erzählung bevorzugt, es ist dem Verlag zugutezuhalten, dass er eine Fantasy-Kurzgeschichten-Sammlung veröffentlicht. Der zweite positive Aspekt ist dabei natürlich die Geschichtenvielfalt eines Autors, die Einblicke in die Vergangenheit und die Verbindung zu den Geschichten untereinander. So fand ich es als Leser sehr angenehm zu lesen, wie Guenwywhar, die stolze Panthergefährtin von Drizzt, als Pantherstatuette entstanden ist. In der Erzählung von Bruenor erhalten wir einen Einblick in seine jungen Jahre. Im Kampf gegen Goblins in den unterirdischen Tunneln auf wesentlich stärkere Gegner treffen und zu gewinnen.
Fazit
Wie immer ist der Zwerg aus echten Schrot und Korn. Drizzt ist weiterhin der Drow, der sich von seiner Rasse abgesondert hat, Cattie-Brie ist wie immer schlagkräftig, in einer Kindheitsgeschichte finden wir Artemis Entreri, Drizzts Wiedersacher wieder, der sich durchaus anders hätte entwickeln können und neue Sichtweisen zu Wulfgar und anderen lassen die Geschichten abwechslungsreich beim Leser Revue passieren. Der Kurzgeschichtenband ist nicht nur für Fans von Kurzgeschichten. Jeder der etwas für die Welt von Drizzt übrig hat ist nicht nur willkommen, sondern findet sich sofort heimisch.
5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von R. A. Salvatore:
Die Drachen der Blutsteinlande
Gauntlgrym

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez7676.htm

Vorgeschlagen von erik schreiber [Profil]
veröffentlicht am 12. Juni 2013

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum