James Luceno: Darthplagueis

Darthplagueis

Verlag: Blanvalet Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Science Fiction
ISBN-13 978-3-442-38045-9

Preis: 13,00 Euro bei Amazon.de [Stand: 08. Dezember 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Darth Plagueis ist ein eigenständiger Roman aus dem Star Wars Universum. Er ist insoweit interessant, weil er das Leben des gleichnamigen Sith-Lords Darth Plagueis beschreibt. Darth Plagueis wird erstmals in EPISODE III, DIE RACHE DER SITH, als Meister von Darth Sidious erwähnt.
Die Handlung beginnt im Jahr 67 VSY. Darth Plagueis und sein Meister Darth Tenebrous landen auf dem Planeten Bal'demnic. Der Planet ist reich an Bodenschätzen, vor allem dem äusserst wertvollen Cortosis-Erz. Bei der Erzgewinnung kommt es zu unvorhergesehenen Komplikationen. Aufgrund einer Fehlfunktion des Bergbaudroiden, der auf eine Gasblase des hochexplosiven Gases Lethan trifft, stürzt ein Teil der Mine ein. Die beiden Sith können sich knapp vor der Feuerwalze retten. Die einstürzende Höhle droht ihr Raumschiff unter sich zu begraben. Darth Tenebrous versucht, mit Hilfe der Macht, das grösste Unglück zu verhindern. Darth Plagueis nutzt die Möglichkeit, seinen Meister mithilfe der Macht dessen Genick zu brechen. Dabei beobachtet er das Verhalten der Midi-Chlorianer, die aus Tenebrous' Körper wandern und zu ihrem Ursprung in die Macht zurückzukehren. Jahrelange Experimente und Meditationen sorgen dafür, dass Plagueis das Verhalten der Midi-Chlorianer wahrnehmen, aber nicht manipulieren kann. Um vom Planeten Bal'demnic zu fliehen, stiehlt er ein Frachtschiff, um mit diesem nach Muunilinst zurückzukehren. Die Besatzung wird dabei von ihm getötet.
Darth Plagueis arbeitet in seinem bürgerlichen Leben als Geschäftsführer seines Unternehmens Damask Holding. Er betreut und finanziert Projekte einflussreicher Firmen und Kartelle in der gesamten Galaxis.
Da Darth Tenebrous neben Plagueis noch einen weiteren Sith ausbildete, kommt es zum Kampf als Plagueis von seinem Widersacher und Konkurrenten erfährt. Doch er sorgt dafür, dass Darth Venamis, so dessen Name für Forschungszwecke erhalten bleibt. An dessen Körper erforscht Darth Plagues das Verhalten der Midi-Chlorianer. Während seiner zum Teil illegalen Aktivitäten lernt Plagueis Palpatine kennen, Sohn des Adligen Cosinga Palpatine. Der junge Mann unterstützt Plagueis und will ihn dabei unterstützen, damit sich der Planet Naboo aus seiner Isolation löst und in die galaktische Gesellschaft integriert. Darth Plagueis sieht darin den Vorteil, die natürlichen Resourcen des Planeten in seine Gewalt zu bekommen und ihn auszuschöpfen. Aber Plagueis spürt auch, dass Palpatine nicht nur hinsichtlich seiner charismatischen Ausstrahlung etwas Besonderes ist. Seine ungewöhnliche Beziehung zur Macht ist es, was Plagueis bemerkt und zu nutzen hofft. Daher denkt er über Palpatines Ambitionen nach und will ihn als Schüler annehmen. Als dieser zusagt, wird Darth Sidious geboren. Im Laufe des folgenden Jahrzehnts unterweist Plagueis seinen Schüler in den dunklen Künsten. Darth Sidious entwickelt sich dabei zu einem mächtigen Adepten, dem Plagueis eine grosse politische Karriere voraussagt. Gleichzeitig wird Sidious aber auch eine Gefahr für ihn, die er immer stärker kontrollieren muss, will er nicht über kurz oder lang von ihm übertrumpft und beseitigt werden. Später wird Sidious ein Kind übergeben, dass er in Sicherheit bringen soll, weil die Mutter Repressalien von der Clanmutter erwartet. Maul, so der Name wird später Darth Maul werden. Am Vorabend von Sidious Ernennung zum Kanzler tötet er seinen Meister, indem er Plagueis im Schlaf überrascht.
Fazit
Der vorliegende Roman verbindet gekonnt bisher unbekannte Geschehnisse vor EPISODE I und kombiniert sie mit Hinweisen auf andere Romane und Filme, ohne dass es konstruiert wirkt. Im Gegenteil, alles ist im Fluss und lässt sich als spannende Ergänzung zu den bisherigen Büchern ansehen. Von Darth Plagueis dem Schüler, zur Rekrutierung Palpatines bis zum bitteren Ende und dem für Plagueis überraschenden Tod, zieht ein ganzes Leben am Leser vorbei. Vieles wird klarer dargestellt, Verbindungen machen Sinn und weisen den Weg zu weiteren Geheimnissen, die noch nicht bekannt sind. Der Roman ist, und so etwas schreibe ich ungern, ein Meilenstein in der Geschichte des Star Wars Universums. Ich schreibe es ungern, weil viele Erwartungen damit verbunden werden, die wiederum nicht jedem Leser gerecht werden können. Darth Plagueis ist dem Autor James Luceno perfekt gelungen, der Charakter zeigt deutliche Entwicklungen, interessante Eigenheiten und überzeugt als Meister der Intrige. Gleichzeitig eröffnen sich Hintergründe, die vieles verständlicher werden lassen.
10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne10 Sterne

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez7251.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: James Luceno, Darthplagueis (zu dieser Rezension), Darthplagueis (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von erik schreiber [Profil]
veröffentlicht am 12. Februar 2013

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum