Ingmar Bergman: Einzelgespräche

Einzelgespräche

Verlag: Suhrkamp Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Belletristik
ISBN-13 978-3-518-39769-5

Preis: aktuell keine Daten vorhanden
Anna, verheiratet mit Henrik, beichtet ihrem Pfarrer, dass sie seit geraumer Zeit eine Affäre mit Tomas, einem Theologiestudenten, unterhalte und nicht gedenke, Henrik davon in Kenntnis zu setzen. Sie habe endlich etwas gefunden, was sie frei mache und das wolle sie sich nicht nehmen lassen.

Doch sie verrät sich gegenüber Henrik, als sie dessen Annäherungsversuche immer wieder abwehrt und so gezwungen ist, ihm alles zu beichten. Aber er reagiert nicht, wie sie gehofft hat, nämlich, dass er es respektiert und ihr im Falle der Scheidung die Kinder zuspricht. Es bricht ein unerbittlicher Kampf zwischen den Eheleuten aus. Henriks psychische Labilität zwingt Anna bei ihm zu bleiben, gleichzeitig wünscht sie sich seinen Tod.

Bergmans "Einzelgespräche" gliedert sich in 5 Gespräche zwischen Anna und diversen Bezugspersonen, angefangen zum Zeitpunkt der Beichte, geht er in die Zukunft und zurück in die Vergangenheit und erlaubt dem Leser ein sehr detailliertes Bild Annas. Anna wusste schon als Jugendliche, was sie wollte und wie sie es anstellen musste, es zu bekommen. "Einzelgespräche" ist trotz der Knappheit eine geballte Charakterstudie und bietet einen tiefen Blick in die Psyche einer egozentrischen Frau.
Fazit
Empfehlenswert
7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez6824.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Ingmar Bergman, Einzelgespräche (zu dieser Rezension), Einzelgespräche (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Diyani Dewasurendra [Profil]
veröffentlicht am 18. August 2012

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum