Philip Kerr: Das Janus-Projekt

Das Janus-Projekt

Verlag: Wunderlich [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Thriller
ISBN-13 978-3-8052-0845-1

Preis: 3,77 Euro bei Amazon.de [Stand: 04. Dezember 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Vier Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges hat es den Privatdetektiv Bernie Gunther nach Bayern verschlagen. Dort betreibt er in Dachau ein kleines Hotel, dass ursprünglich seinem Schwiegervater gehörte. Da die Geschäfte nicht gut laufen, entschließt er sich, den Auftrag einer schönen Fremden anzunehmen und nach ihrem verschwundenen Mann zu suchen, der während des Krieges Lagerkommandant eines polnischen Konzentrationslagers gewesen ist. Dabei kommt Bernie einer Organisation auf die Spur, die gesuchte Kriegsverbrecher außer Landes bringt. Eine Organisation, die es nicht mag, wenn plötzlich Fragen gestellt werden.

Nach seiner hoch gelobten Berlin-Trilogie um Bernie Gunter greift der schottische Autor Philip Kerr diese Figur erneut auf. "Das Janus-Projekt" ist der erste Roman, in dessen Blickpunkt die Erlebnisse von Bernie Gunter nach Kriegsende erzählt werden. Sehr geschickt versteht es Philip Kerr, historische Fakten und Thrillerelemente zu einem lesenswerten Roman zu verarbeiten. Auch gelingt es ihm, den Seelenzustand der Deutschen nach Kriegsende einzufangen. Mit Bernie Gunter hat Kerr einen scharfzüngigen Protagonisten erschaffen, dessen Humor auch immer wieder ein Lächeln auf das Gesicht des Lesers zaubert. Interessant ist es auch zu erleben, wie Philip Kerr geschichtliche Figuren in die Handlung einbaut.

Im Mittelteil hat "Das Janus-Projekt" ein paar Längen. Hier gerät man das eine oder andere Mal in Versuchung ein paar Seiten zu überblättern. Etwas verwunderlich ist auch der deutsche Titel. Aus dem englichen Original "The One from the Other" wurde "Das Janus-Projekt". Ein Titel, der nach der Lektüre umso mehr verwundert, da in der Romanhandlung mit keiner Silbe ein solches Projekt erwähnt wird.
Fazit
"Das Janus-Projekt" ist ein guter Thriller, der einen lesenswerten Blick auf die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg wirft. Der Epilog ist eine gute Überleitung zum nächsten Band. Insgesamt hat Philip Kerr mit Bernie Gunther eine interessante Serienfigur erschaffen. Fans von historischen Krimis können hier ohne Weiteres zugreifen.
8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Philip Kerr:
Der Coup
Der Coup
Der Pakt
Die Berlin-Trilogie
Die Kinder des Dschinn - das Akhenaten-Abenteuer
Die Kinder des Dschinn - das Akhenaten-Abenteuer
Newtons Schatten

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez5312.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Philip Kerr, Das Janus-Projekt (zu dieser Rezension), Das Janus-Projekt (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 05. März 2011

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum