Edgar Allan Poe: Das verräterische Herz

Das verräterische Herz

Verlag: Lübbe Audio [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Hörbuch
ISBN-13 978-3-7857-3068-3

Preis: 2,56 Euro bei Amazon.de [Stand: 08. Dezember 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Nach dem Poe New York erreicht hat, sucht er seinen Freund George Appo auf, um ihn um Hilfe zu bitten. Zusammen versuchen sie Kapitän Hardy ausfindig zu machen, der Poe seinerseits auf der Überfahrt aus New Orleans begleitete. Durch einen Hinweis von Kapitan Hardy macht Poe den Einbalsamierer Waldman ausfindig, der ihn auf eine interessante Spur führt.

Auch die 17. Folge liefert keinen Durchberuch, was die Rahmenhandlung der Serie angeht. Im Gegenteil. Hier tritt Poe auf der Stelle. In der Traumsequenz dieser Folge rückt dann die titelgebende Geschichte in den Blickpunkt. Poe träumt von einem alten Mann mit einem unheimlichen Auge, von dem er sich bedroht fühlt, bis Mordgedanken in ihm aufsteigen.

"Das verräterische Herz" ist abermals ein atmosphärisches, düsteres Hörspiel, das über seine Gesamtlänge von fast 70 Minuten den Spannungsbogen durchweg halten kann. Sicher wäre es für Stammhörer erfreulich, wenn die Suche nach Dr. Templeton in eine entscheidende Phase treten würde. Doch solange Hörspiele dieser Qualität den eigentlichen Handlungsrahmen stoppen ist das durchaus akzeptabel.

Marc Sieper und Thomas Weigelt haben bei der Hörspielumsetzung wieder alle Fäden gezogen. "Das verräterische Herz" weiß auch aus produktionstechnischer Sicht absolut zu überzeugen. Die Sprecher sind bis in die kleinste Rolle ausgezeichnet besetzt. Über Ulrich Pleitgen als Poe braucht man nichts mehr zu sagen. Besonderes Highlight dieser Folge ist der kurze Auftritt von Charakterschauspieler Rolf Hoppe, der als Polizist brilliert.

Abgerundet wird diese Folge durch den neuen Titeltrack "On the Verge to go" der deutschen Band We.

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 21. Oktober 2010

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum