Ildikó von Kürthy: Blaue Wunder

Blaue Wunder

Verlag: Rowohlt Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Belletristik
ISBN-13 978-3-8052-0776-8

Preis: aktuell keine Daten vorhanden
Nach "Mondscheintarif", "Herzsprung" und "Freizeichen" ist "Blaue Wunder" der dritte Roman der Hamburgerin. Wieder gelingt es Ihr scheinbar Alltägliches mit viel Witz zum Nabel der Welt zu machen.
Im Mittelpunkt steht diesmal Elli, knapp die 32 überschritten und damit, nach eigener Einschätzung, unwiderruflich bereits zum Heer der alternden, unattraktiven Statisten der menschlichen Gesellschaft gehörend. Doch da passiert ihr das Unerwartete. Ihr, die eher damit gerechnet hatte den Rest ihres bescheidenen Lebens unbemannt zu verkümmern, läuft die ganz große Liebe namens Martin über den Weg. Im Eifer der sich entwickelnden Gefühle kann man natürlich schon mal die eine oder andere Kleinigkeit übersehen oder vergessen. Und so vergisst Martin zu erwähnen, dass er nicht nur verlobt ist, sondern dass er sogar plant mit seiner Verlobten eine geschäftliche und private Existenz in Bielefeld aufzubauen. Nach der anfänglichen depressiven Phase die zu jedem guten Liebeskummer gehört, bläst Elli zur Attacke. Sich aller guten und weniger guten Tricks erinnernd und gewappnet mit den besten Empfehlungen und Ratschlägen ihres schwulen Mitbewohners Erdal, beginnt Elli einen Sturmlauf der ihre Konkurrentin nicht nur grau aussehen lassen soll, sondern der ihren Martin ein für alle Male davon überzeugen soll, das nur sie, Elli, die Einzigste ist, mit der ein gemeinsames Leben Sinn macht. Dabei lässt sie absolut kein Fettnäpfchen aus um schließlich festzustellen, dass Liebe nicht zu erzwingen ist und das Leben immer wieder neue Überraschungen parat hält.
Fazit
Witzige Lektüre für alle die Ablenkung vom tristen Alltag benötigen, locker geschrieben und mit viel Sprachwitz.
Ildiko von Kürthy schafft etwas, was nur wenigen Schriftstellern vergönnt ist. Ihre "Frauenromane" werden sowohl von Frauen als auch von Männern förmlich verschlungen.
Denn in ihren Romanen gestattet Ildiko von Kürthy dem geneigten Leser "tiefe" wenn auch amüsante Einblicke" in die Seele einer Frau. Spätestens mit der Lektüre ihrer Bücher wird jeder noch so stoische und unwissende Mann, dem die weibliche Gedankenwelt bislang ein Buch mit sieben Siegeln geblieben ist, zum unübertroffenen Frauenversteher. Oder auch nicht...?!
8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez3371.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Ildikó von Kürthy, Blaue Wunder (zu dieser Rezension), Blaue Wunder (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Peter Schäfer [Profil]
veröffentlicht am 04. Juli 2008

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum