Michael Crichton: Beute (Prey)

Beute (Prey)

Verlag: Karl Blessing Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Thriller
ISBN-13 978-3-89667-209-4

Preis: aktuell keine Daten vorhanden
Crichton-Romane sind immer etwas besonderes. Sei es, dass der deutsche Verlag nur die Hälfte der üblichen Zeit hat, das Buch auf den Markt zu bringen oder der Autor auch bei der Covergestaltung der deutschen Ausgabe ein Wort mitreden will. Es sei ihm erlaubt, denn mit einem Crichton-Roman ist ein Bestseller vorprogrammiert. So ist "Beute" auch nach seinem etwas lauen Vorgänger "Timeline" wieder ein Spitzenroman.
Als Thema hat sich Crichton diesmal die Nanotechnologie ausgesucht. In einem Forschungslabor in der Wüste Nevadas entweichen mutierte Mikroroboter. Der zu Hilfe gerufene Biotechnologe Jack nimmt den Kampf auf, muss jedoch bald feststellen, dass seine Mission aussichtslos ist.
Mit "Beute" gelingt Crichton wieder einmal perfekt die Verschmelzung von komplexen wissenschaftlichen Themen mit einer packenden Handlung. Manche Stellen erinnern zwar sehr stark an Szenen aus "Jurassic Park" oder "Vergessene Welt", doch dies sei Crichton verziehen.
Fazit
"Beute" ist perfekte Unterhaltung und wird auch in Deutschland seinen Weg in die Bestsellerlisten finden. In den USA erklomm der Roman auf Anhieb den Spitzenplatz der Liste der New York Times - zu Recht!
9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne9 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Michael Crichton:
Beute (Prey)
Gold - Pirate Latitudes
Next
Vergessene Welt
Welt in Angst

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez183.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Michael Crichton, Beute (Prey) (zu dieser Rezension), Beute (Prey) (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Michael Krause [Profil]
veröffentlicht am 07. Januar 2003

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum