Rolf Zacher: Endstation Freiheit

Endstation Freiheit

Verlag: Argon Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Biografie
ISBN-13 978-3-87024-572-6

Preis: 1,48 Euro bei Amazon.de [Stand: 26. September 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Der ewige Rebell Zacher wurde 1941 in Berlin geboren. Fasziniert gleitet man ohne Punkt und Komma durch sein Leben. Vorbei an seiner beschwerlichen Kindheit, seinem beruflichen Erfolg in den 70er Jahren, den privaten sozialen Abstieg. 1969 hatte er einen schlimmen Unfall mit dramatischen Folgen. Die starken Schmerzen konnte er nur durch Heroin betäuben, da kein Schmerzmittel mehr half. Anfang der 80er Jahre, nach Beendigung einer erfolgreichen Entziehungskur, baute er sich langsam eine neue Zukunft auf, indem er sein Ansehen bereinigte und seine Schulden abbaute.
Der Fernsehfiesling erzählt sein Leben mit viel Humor. Seine große Willenskraft lässt ihn überleben.
Fazit
Mal nicht die üblich geschönte Promi Biografie.
6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez137.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Rolf Zacher, Endstation Freiheit (zu dieser Rezension), Endstation Freiheit (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Niki Gabel [Profil]
veröffentlicht am 01. Mai 2002

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum