Leo P. Ard: Der Mörder schwänzt den Unterricht: Schul-Krimis

Der Mörder schwänzt den Unterricht: Schul-Krimis

Verlag: grafit [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Krimi
ISBN-13 978-3-89425-083-6

Preis: 2,75 Euro bei Amazon.de [Stand: 24. September 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Das vorliegende Buch versammelt 17 Schulkrimis moderner deutscher Krimiautoren. Vom "Blauen Brief" von Gabriele Wolff (kürzlich für ihr Werk: "Das dritte Zimmer" mit dem Krimi-Preis: "Glauser" preisgekrönt) bis zu Niklaus Schmidt: "Einer fehlt immer" werden jedesmal Lehrer vom Leben zum Tode gebracht - auf unnatürliche Art und Weise, wie sich herausstellt. Die Stories sind von unterschiedlicher Qualität. Besonders gut haben mir die Geschichten von Michael Koglin: "Eine Frau für meinen Wigwam" sowie von Leo P. Ard: "Der Zeitfaktor" sowie "Herostratos kannst du dann vergessen" von HorstBosetzky gefallen, bekannter unter seinem Pseudonym: "Ky".
Fazit
Wer einen Eindruck nicht nur von Schulkrimis, sondern von der neuen deutschen Krimi"szene" bekommen möchte und sich selber ein Bild darüber machen möchte, welche Autoren gut schreiben, ist mit diesem - amüsanten, teils auch makabren Geschichtenband sehr gut bedient.
8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Leo P. Ard:
Mein Vater, der Mörder
Mordsschnellweg von Leo P. Ard, Reinhard Junge

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez1348.htm

Vorgeschlagen von Bernhard Nowak [Profil]
veröffentlicht am 07. Januar 2005

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum