Peter Cameron: Die Stadt am Ende der Zeit

Die Stadt am Ende der Zeit

Verlag: Aufbau Verlagsgruppe [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Belletristik
ISBN-13 978-3-7466-1502-8

Preis: aktuell keine Daten vorhanden
Omar, Amerikaner iranischer Herkunft, arbeitet als Literaturwissenschaftler an der Universität in Kansas. Er erhält ein Stipendium, um eine Biografie über den in Uruquay vertorbenen Schriftstellers Jules Gund zu schreiben. Doch dazu benötigt er die Zustimmung dessen Nachlassverwalter. Nachdem er eine schriftliche Absage erhalten hat, reist er kurzerhand selbst zu dem abgelegenen Anwesen Rio Ochos und versucht, die Erben umzustimmen. Die Erben das sind Gunds Witwe Caroline, seine Geliebte Arden mit ihrer Tochter, sowie der Bruder des Schriftsteller Adam mit seinem Lebensgefährten. Was als Unternehmung beginnt, die einem reinen Sachzweck dienen soll, entwickelt sich mehr und mehr zu einem emotionalen Balanceakt für alle Beteiligten. Was der orientierungslose, naive Omar nicht erwartet hat war, dass er auf Menschen trifft, die voller Verletzungen und Ängste sind, aber auch voller Hoffnungen und Sehnsüchte. Die Begegnung mit ihnen wird auch sein Leben nachhaltig verändern. Als er abreist ist nichts mehr so wie es einmal war.
Fazit
Ein wunderschönes ergreifendes Buch, das den Leser aufwühlt und berührt, geschrieben in einer unspektakulären klaren Sprache, aber wohl deshalb so gehaltvoll.
8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez1065.htm

Vorgeschlagen von Anna Merzbacher [Profil]
veröffentlicht am 05. Juni 2004

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum