Pierdomenico Baccalario: Die Tür zur Zeit

Die Tür zur Zeit

Verlag: C. Bertelsmann Jugendbuch Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Fantasy
ISBN-13 978-3-570-28014-0

Preis: 0,99 Euro bei Amazon.de [Stand: 10. Dezember 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Ulysses Moore 1. Band
Pierdomenico Baccalario Die Tür zur Zeit
Ulysses Moore 2. Band
P. Baccalario Die Kammer der Pharaonen
Ulysses Moore ist eine sehr geheimnisvolle Persönlichkeit, die in der alten Villa Argo über den Klippen von Kilmore Cove wohnte. Da die Villa seit langer Zeit leer stand, konnte die Familie Covenant, aus London kommend, sie käuflich erwerben und dort einziehen. Es ist ein wunderschönes, geheimnisvolles Haus, mit einem Labyrinth von kleinen Zimmern. Dieses Haus soll das neue Zuhause der Familie Convenant sein. Die Zwillinge Julia und Jason durchstöbern die Villa und entdecken gemeinsam mit ihrem Freund Rick, aus dem benachbarten Dorf, einen geheimen Zugang, der den Anfang von unglaublichen Abenteuern darstellt.
Sie beginnen nach Ulysses Moore zu forschen, da er sich kaum in der Öffentlichkeit zeigte und im nahegelegenen Dorf so gut wie unbekannt ist. Vor allem, weil Jason der Meinung ist, dass der Geist von ihm noch im Haus spukt. Selbst der zuvorkommende Gärtner Nestor, der seither den Garten des Anwesens pflegt, kann wenig zur Aufklärung beitragen. Nestor hofft das mit den Kindern eine Zeit der Aufklärung anbricht und sie das Geheimnis entlüften können. Ihm ist klar, das die Kinder in großer Gefahr geraten können. Die drei Jugendlichen entdecken in der Villa eine geheimnisvolle, verschlossene und mit merkwürdigen Schlössern gesicherte Tür. Geheimnisse sind dazu da, gelöst zu werden und so machen sich die drei auf die Suche nach Hinweisen. Schliesslich gerät ihnen ein Buch in die Hände mit Hinweisen auf die Schlüssel für die Tür. Kaum gelingt es ihnen, die Tür zu öffnen, finden sie sich auf einer abenteuerlichen Reise wieder. Immer mehr gilt es zu entdecken und erforschen. Inclusive einer Zeitreise, denn im zweiten Band gelangen die drei Freunde ins alte Ägypten. Jason träumte davon, das Alte Ägypten zu besuchen. Dies muss für ihn eine besondere Bedeutung haben. Für die Drei eröffnet sich hinter der geheimnisvollen Tür eine unbekannte Welt, die es zu entdecken gilt. Julia empfindet die Welt als furchtbar und will keine Minute länger als nötig dort bleiben. Sie flieht wieder zurück ins Haus. Die beiden Jungen hingegen müssen sich in der Welt erst einmal zurechtfinden und heraus bekommen, was sie nach Ägypten führte. Vor allem aber, was werden sie mit nach Hause nehmen, um hinter das noch immer ungelöste Geheimnis von Ulysses Moore zu gelangen.
Jason und Rick treffen mit dem Mädchen Maruk zusammen und finden in ihr eine Freundin auf dem Weg durch die fremde Welt. Zusammen nehmen sie ihre Nachforschungen auf. Doch da gibt es noch eine gewisse Oblivia Newton und ihren Assistenten. Beide sind ebenfalls auf der Suche nach Hinweisen auf Ulysses Moore. Ausgerechnet jetzt erscheint der Pharao als Besucher und daher werden verschiedene Orte, an denen Jason und Rick Antworten auf ihre Fragen erhofften gesperrt. Oblivia Newton und ihr Gehilfe stellen sich immer mehr als Widersacher dar. Doch warum sind sie hinter Ulysses' Erbe her? Was ist daran so geheimnisvoll?
Fazit
Zeitreisegeschichten für Kinder sind nicht neu. Da gibt es genügend andere Bücher, die sich des Themas annehmen. Von Vorteil ist jedoch, dass die Gestaltung der Bücher sehr schön gelungen ist und auch Erwachsene sich gern mit diesem Buch beschäftigen. Die Charakterisierung der drei Jugendlichen durch den Autor Pierdomenico Baccalario ist gut gelungen und man hat den Eindruck, Kinder von Nebenan vor sich zu haben. Besonbders erwähnenswert sind die sehr schön gestalteten Zeichnungen des Grafikers Iacopo Bruno. Sie sind nicht nur eine freundliche Auflockerung des Textes, sondern unterstreichen den Spannungsbogen der einzelnen Kapitel. Die Zeichnungen gehören einfach dazu und erwecken den Eindruck einer Dokumentation. Ihnen kommt eine ganz besondere Rolle zu. Sie unterstreichen die Rahmenhandlung um Ulysses, erwecken zudem den Eindruck weniger einen Roman, denn einen Tatsachenbericht mit einer lückenlosen Dokumentation vorzufinden. Auf diese Weise wird das Buch zu einem "Mitmach"-Objekt. Unbewusst wird der Leser aufgefordert, anhand der Tatsachen, seine eigenen Ermittlungen durchzuführen. Schauplätze, Hinweise, Personen sind vorhanden und jemand, der alles "ausgräbt". Es gelingt Pierdomenico Baccalario, seine drei Helden, den Lesern sympathisch vorzustellen. Seine einfache Erzählweise treibt die Handlung schnell voran. Das Haus auf der Klippe, wie es auf der Rückseite abgebildet ist, erinnert ein wenig an die Klippenchronik von Paul Stewart.
6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne6 Sterne

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez5299.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Pierdomenico Baccalario, Die Tür zur Zeit (zu dieser Rezension), Die Tür zur Zeit (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von erik schreiber [Profil]
veröffentlicht am 03. März 2011

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum