Thomas Rother: Die Thyssens

Die Thyssens

Verlag: Bastei Lübbe [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Sachbuch
ISBN-13 978-3-404-61571-1

Preis: 0,46 Euro bei Amazon.de [Stand: 26. September 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
In der Reihe "Familienbande" des Bastei-Verlages ( z. B. Die Kennedys, Die Wagners, Die Guccis, etc.) veröffentlichte Thomas Rother bereits einen Band über "Die Krupps". Seine zweite Biografie über die Prominenz des Ruhrgebiets widmet sich den Thyssens, der anderen mächtigen Stahldynastie ihrer Zeit. Drei herausragende Gestalten der Familie stellt Rother in den Mittelpunkt: August, den Gründer, Fritz, den Sohn, und Hans-Heinrich, den Enkel. Er berichtet Persönliches und reflektiert anhand der einzelnen Lebensgeschichte jeweils ein Stück Zeitgeschichte. August Thyssen erlebt die Zeit der Industrialisierung, Sohn Fritz den Nationalsozialismus, und Enkel Hans-Heinrich lebt in der glitzernden Konsumwelt der Moderne. In einem lockeren Erzählstil beschreibt der zweifelsohne sachkundige Autor den glorreichen Aufstieg und tragischen Niedergang des gigantischen Industrie - Imperiums. Der bunte Reigen umfaßt dabei neben Scheidungskriegen und Erbschaftsstreitereien zum Beispiel auch die Verstrickung des Konzerns mit dem Nazi-Regime, wobei allerdings Fakten und Aussagen jedoch an der unterhaltsamen Oberfläche bleiben. Rother nennt zwar gesellschaftliche und historische Zusammenhänge, vertieft und hinterfragt sie allerdings kaum. Was fehlt, ist eine tiefergehende Analyse, und so liest sich diese Biografie als schillernde Familiensaga. Wenigstens die Hauptaussage tröstet: Geld macht auch nicht glücklich!
Fazit
Ganz interessant, aber zu oberflächlich.
4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez2230.htm

weiterführende Links:
noch keine Links vorhanden
Link vorschlagen zu: Thomas Rother, Die Thyssens (zu dieser Rezension), Die Thyssens (allgemein zu diesem Buch)

Vorgeschlagen von Annette Rieck [Profil]
veröffentlicht am 08. September 2006

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum