Anthony Horowitz: Todeskreis - Die fünf Tore

Todeskreis - Die fünf Tore

Verlag: Loewe [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Jugendroman
ISBN-13 978-3-7855-5809-6

Preis: 16,90 Euro bei Amazon.de [Stand: 20. April 2014]
Preisvergleich bei buecher24.de

nach ähnlichen Büchern suchen
Irgendwie ist Matt da in was reingeraten: Eigentlich wollte er nur seinen einzigen Freund Kelvin nicht enttäuschen, aber bei dem Diebstahl im Lagerhaus kam ihnen der Wachmann in die Quere - der nun tot ist. Doch auch wenn Kelvin ihn erstochen hat, ist Matt mitschuldig. Und statt ins Gefängnis schickt man ihn aufs Land, die Regierung will sich schließlich mit FED (Freiheit, Erziehung, Disziplin), einem Resozialisierungs-Projekt für Jugendliche, schmücken können, das sieht besser aus als volle Jugendgefängnisse. Also gut, Matt, der bisher als Waise bei der Halbschwester seiner Mutter gewohnt hat, zieht zu Mrs Deverill nach Lesser Malling, mitten in den Wald, auf einen Bauernhof. Dort stimmt aber so einiges nicht: Mrs Deverill behandelt ihn nicht besonders gut, und jeder Versuch, vom Bauernhof zu fliehen, scheitert an der mysteriösen Wegkreuzung, weil alle hier ausgehenden Wege wieder zurück zu der Kreuzung führen. Außerdem scheint im Wald irgendeine Fabrik wieder in Betrieb genommen zu werden.

Tom Burgess, ein Farmer aus dem Nebenort, will ihm eigentlich etwas über die komischen Begebenheiten erzählen, doch als Matt morgens zu seinem Hof kommt, findet er den Bauern tot in seinem Schlafzimmer auf. Als er einige Minuten später mit zwei Polizisten ins Haus zurückkehrt, ist eine Renovierung im Gange und die Anwesenden behaupten, Tom habe den Hof gerade verlassen und sie seien schon den ganzen Morgen am Streichen. Dass die Leiche nicht mehr zu finden ist, verwundert aber nur Matt - genauso wie der Telefonanruf, den er am selben Abend von Tom erhält...
Fazit
Verwirrung pur - ja, genau das ist es, was Anthony Horowitz beim Leser erweckt. Was geschieht auf dem Hof? Und welche Rolle spielt Matt bei all diesen Ungereimtheiten? Wie schon in den Alex Rider-Büchern rund um den jugendlichen James Bond erschafft Horowitz auch hier eine fesselnde Fantasiewelt, aus der man sich nur schwer befreien kann. Bleibt nur zu hoffen, dass Loewe auch schnell die nächsten Folgen der auf fünf Bände angelegten Reihe veröffentlicht - außerdem ist auf der englischen Internetseite der Reihe ein Kinotrailer verfügbar...

Vorgeschlagen von Nico Haase [Profil]
veröffentlicht am 25. Mai 2006

Buchtips.net 2002 - 2014  |  Kontakt  |  Impressum