Arkadi Strugatzki: Die dritte Zivilisation

Die dritte Zivilisation

Verlag: Suhrkamp Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Hörbuch
ISBN-13 978-3-89813-481-1

Preis: 6,13 Euro bei Amazon.de [Stand: 06. Dezember 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Ausgesetzt

Die Erkundung eines leblosen Planeten führt zu einem sonderbaren Ergebnis. Offensichtlich ist hier vor Jahre ein irdisches Raumschiff abgestürzt und nur ein Kleinkind hat überlebt. Es wurde allem Anschein nach von einer intelligenten Zivilisation aufgezogen.

Das Expeditionsteam nimmt mit dem Jungen Kontakt auf. Er lernt außergewöhnlich schnell die menschliche Sprache und weis offensichtlich nichts von der fremden Zivilisation auf diesem Planeten. Er glaubt sich hier alleine. Aus seinen Erzählungen erfahren die Reisenden, dass das leben des Jungen wohlbehütet war. Die Fähigkeit, gefährlichen Situationen zu entkommen, schreibt sich der Junge selbst zu. Doch den Zuhörern ist klar, das hier eine fremde Macht gewirkt hat.

Der Plan, den Jungen als Mittler zur Kontaktaufnahme zu benutzen, scheitert. Nur selten sind in der Ferne Artefakte der Fremden zu sehen. Etwas in der Art von riesengroßen Fühlern oder Antennen. Das Expeditionsteam verlässt den Planeten ohne erfolgreiche Kontaktaufnahme.

Doch der Dialog mit dem Jungen wird aufrecht gehalten. Eine Vertrauensperson versucht ihm weiterhin seine neu entdeckte menschliche Neugier an allem durch entsprechende Antworten zu stillen.
Fazit
Die beiden Autoren wählen eine interessante Ausgangslage. Ein ausgesetztes Kind wird nicht von Tieren, sondern von einer intelligenten nichtirdischen Zivilisation großgezogen. Da diese sich nicht zu erkennen gibt, wächst das Kind heran und glaubt alles vollbringen zu können, was es sich vorzustellen vermag. Dabei entsteht kein böser, sondern ein freier aufgeschlossener Wille. Ein sympathischer neugieriger Mensch mit einem Schuss Fremdartigkeit ist hier entstanden.

Die Geschichte wird spannend erzählt und lässt durch die ausgeblendeten Fremden reichlich Raum für eigene Spekulationen.
7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Arkadi Strugatzki:
Ein Käfer im Ameisenhaufen
Picknick am Wegesrand: utopische Erzählung von Arkadi Strugatzki, Boris N. Strugatzki

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez1772.htm

Vorgeschlagen von Lothar Hitzges [Profil]
veröffentlicht am 17. November 2005

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum