Andrea Camilleri: Das kalte Lächeln des Meeres

Das kalte Lächeln des Meeres

Verlag: Bastei Lübbe [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Krimi
ISBN-13 978-3-7857-1549-9

Preis: 0,64 Euro bei Amazon.de [Stand: 08. Dezember 2016]
Preisvergleich bei buecher24.de
Commisario Montalbano ist ja einiges gewohnt. Doch diesmal hat es der alternde Sizilianer mit dem Faible für das gute Essen mit besonders üblen Objekten zu tun - Menschenhändlern, die ihre "Ware" über das Meer nach Italien verschiffen und ohne jede Bedenken über die Klinge springen lassen, wenn es brenzlig wird. Es fängt ganz harmlos an: der Comissario hilft einem kleinen Jungen, der gerade mit einem Flüchtlingsboot in Vigàta angekommen ist, doch als er ihn zu seiner Mutter zurückbringt, hat das Kind große Angst. Montalbano ist auch nicht ganz bei der Sache, denn beim Schwimmen am Strand von Marinella ist er mit einem Toten zusammengestoßen, zog ihn unter Aufbietung aller Kräfte an Land, wurde dafür von einer alten Dame mit einem Eisenrohr niedergeschlagen, und wurde obendrein auch noch nackt im Fernsehen gezeigt. Doch erst der Mord an dem Jungen wirft den sizialanischen Ermittler aus der Bahn, und obwohl er gesundheitlich und psychisch angeschlagen ist, verschiebt er seine längst beschlossenen Kündigung, um sich selbst um die Untersuchungen zu kümmern. Dank akribischer Nachforschungen seiner Mitstreiter Augello, Catarella und Fazio sowie einiger glücklicher Zufälle kommt schon bald Licht ins Dunkel beider Kriminalfälle und enthüllt skrupellose Machenschaften, die dem Commisario vollends den Schlaf rauben...
Fazit
Der genußfreudige Commisario und sein Umfeld wird von Camilleri mit Witz und leichter Ironie porträtiert, was dem brisanten Thema Menschenhandel nichts von seiner Schärfe nimmt, es als tragischen Kriminalfall jedoch in eine erträgliche Perspektive rückt.
7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne7 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Andrea Camilleri:
Die Form des Wassers / Der Hund aus Terracotta
Die Stimme der Violine

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez1454.htm

Vorgeschlagen von Annette Rieck [Profil]
veröffentlicht am 13. März 2005

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum