Bernhard Hagemann: Mein Leben in Kaff City

Mein Leben in Kaff City

Verlag: Ravensburger Verlag [mehr Bücher von diesem Verlag zeigen]
Sparte: Jugendroman
ISBN-13 978-3-473-58249-5

Preis: aktuell keine Daten vorhanden
In der Hauptrolle: der dreizehnjährige Julian, genau der mit den roten Ohren, der auf dem Buchcover abgebildet ist. Alle weiteren Rollen sind auf dem Umschlag skizziert: Gerti, Philippa, in die Julian heftig verliebt ist, Philippas Hund Conchita und Julians Freund Martin. Als Idol: Jamie Oliver, nicht zu vergessen die schwarze Regenwolke und ein Segelboot auf dem Chiemsee.

Julian war kurz vor den Sommerferien mit seinen Eltern und Bruder Dominik aus München ins bairische Schnaitsing gezogen, ein Kuhkaff findet er. Der Sommerurlaub fällt aus, weil Julians Vater in der Touristikbranche arbeitet. Wer dort wohnt, wo andere Leute Urlaub machen, ist daran gewöhnt, dass die Familie in den Sommerferien nicht verreisen kann. So geht es auch Julians Freund Martin, dessen Eltern ein Hotel haben. Als Julian zufällig entdeckt, dass Dominik sich schon für Mädchen interessiert, beschließt er, sich in Beziehungs-Angelegenheiten auf keinen Fall von seinem jüngeren Bruder abhängen zu lassen. Julian fühlt, dass er für Philippa bestimmt ist - doch wie soll er das seinem Schwarm sagen? Julians Ratgeberbuch für die Pubertät hilft ihm nicht weiter. Besser sind Martins heiße Tipps zu gebrauchen, der sich als Julians persönlicher Fitnesstrainer und Berater sieht. Nachdem Philippa mit einem Hundewelpen aus den Ferien zurückgekehrt ist, steht für Julian fest: der Weg zum Herzen einer Frau führt über ihr Haustier. Wenn Julian sich als Hundeflüsterer für Philippa unentbehrlich macht, wird sie seine Qualitäten hoffentlich bald von selbst erkennen. Doch zunächst kündigen sich Komplikationen durch Besucher an. Julians Freund Benny aus München kommt, um ein paar Ferientage in Schnaitsing zu verbringen. Zu allem Überfluss reist Julians heftig an Beziehungstratsch interessierte Tante an. Außer Martin fühlt sich nun auch Benny als Julians Ratgeber für Beziehungsfragen zuständig: "Das kann man ja nicht mit ansehen, wie unentschlossen du um Philippa herum schleichst", meint Benny. Julian muss erst eine Reihe von Katastrophen und Missverständnisse überstehen, ehe ihm klar wird, wie unterschiedlich Mädchen und Jungen ticken.
Fazit
Bernhard Hagemann beschreibt mit Anteilnahme und Humor den aufregenden Sommer, in dem Julians Gedanken allein um das Thema Mädchen kreisen. Hinreißend gelungen ist Hagemann die Figur des verlässlichen Freundes Martin als Julians Berater in allen Herzensangelegenheiten. "Mein Leben in Kaff City" ist schnell zu lesen und nicht nur Jungen ab 11 Jahren empfohlen.
8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne8 Sterne
Weitere Rezensionen zu Büchern von Bernhard Hagemann:
Jakob & Mara

weitere Rezension zu diesem Buch schreiben
Rezension als PDF-Datei speichern
Direkt verlinken: http://www.buchtips.net/rez4049.htm

Vorgeschlagen von Helga Buss [Profil]
veröffentlicht am 08. März 2009

Buchtips.net 2002 - 2016  |  Kontakt  |  Impressum